Dr. Wolfgang Huhn, Geschäftsführer und Gründer von University4Industry, ist Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: University4Industry

Dr. Wolfgang Huhn, University4Industry, auf der INDUSTRY.forward Expo Up- und Reskilling am Arbeitsplatz

02.03.2022

Um in der Wirtschaft wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht ein Unternehmen qualifizierte Mitarbeiter. Dr. Wolfgang Huhn erklärt, warum es sinnvoller ist vorhandene Mitarbeiter weiterzubilden, anstatt das Skillset bei neuen zu suchen.

Um künftige Herausforderungen erfolgreich zu meistern und wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht es in der Industrie neue Skill- und Mindsets. Soweit herrscht fast überall Einigkeit. Aber was braucht es, um von der Erkenntnis ins Handeln zu kommen?

Unternehmensspezifisches Lernen kann funktionieren: am Arbeitsplatz, fokussiert auf die Tätigkeit, mit überschaubarem Zeitaufwand. Dr. Wolfgang Huhn erklärt in seinem Vortrag „Up- und Reskilling – Denn neue Mitarbeiter sind nicht die Lösung“ am 30. März von 14:00 bis 14:30 Uhr welche drei wichtigen Punkte Beachtung finden müssen, damit dies gelingt!

Jetzt kostenlos registrieren

Die Frühjahrsausgabe der INDUSTRY.forward Expo 2022 findet vom 15. März bis 31. März digital statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der Registrierung können Sie auswählen, für welche Vorträge Sie sich anmelden wollen.

Alle Vorträge in der Übersicht

Alle Speaker in der Übersicht

Dr. Wolfgang Huhn ist Gründer und Geschäftsführer von University4Industry und stellt mit 30 Jahren Industrieerfahrung sicher, dass die Lerninhalte von Unternehmen relevant und anwendungsnah sind. Er war Senior Partner im deutschen Büro von McKinsey & Company, wo er im Schwerpunkt in den Industrien Halbleiter, Optik, Energie-Equipment und industrielle IT gearbeitet hat. Er hat an der RWTH Aachen Physik und Elektrotechnik studiert und dort in theoretischer Physik promoviert.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel