Das circa 50 Jahre alte Umspannwerk Hamburg-Nord wird von Spie modernisiert.

Bild: Spie

Umbau im laufenden Betrieb Umspannwerk für die Zukunft fit machen

29.06.2022

Spie erhält nach einer öffentlichen Ausschreibung des Verteilnetzbetreibers Stromnetz Hamburg den Auftrag, das Umspannwerk Hamburg-Nord im Norderstedter Stadtteil Friedrichsgabe umfangreich zu erneuern und zu erweitern. Mit diesem Modernisierungsvorhaben wird das Umspannwerk für eine nachhaltige und zukunftssichere Stromversorgung fit gemacht. Die Arbeiten starten im Frühjahr 2022 und werden voraussichtlich im Spätsommer 2026 fertiggestellt.

Um den hohen Anforderungen an die Versorgungsqualität in der Metropole Hamburg gerecht zu werden, muss das circa 50 Jahre alte Umspannwerk Hamburg-Nord modernisiert und ausgebaut werden. Der Multitechnik-Dienstleister Spie wird das Umspannwerk auf den neuesten Stand der Technik bringen und zukunftssicher für die hohen Anforderungen der Energiewende ausrichten.

Dafür wird die bestehende 110-kV-Schaltanlage am Standort Hamburg-Nord vollständig modernisiert. Dabei ist der Multitechnik-Dienstleister für die komplette Primär- und Sekundärtechnik, inklusive der Schutz- und Leittechnik verantwortlich. Zudem wird ein neues Gebäude für die Aufnahme der sekundärtechnischen Einrichtungen errichtet, dessen vollständige technische Gebäudeausrüstung ebenfalls durch Spie realisiert wird.

Umbau im laufenden Betrieb

Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt sind die umfangreichen Arbeiten an der 110-kV-Schaltanlage im Umspannwerk Hamburg-Nord während des laufenden Betriebes. „Wir errichten zunächst mehrere provisorische 110-kV-Schaltfelder und 110-kV-Kabelstrecken. Dadurch ist es möglich, zahlreiche Schaltfelder freizuschalten und von der Bestandsanlage zu trennen. Somit gefährden wir zu keinem Zeitpunkt die Betriebsfähigkeit der gesamten Schaltanlage und sichern die reibungslose Stromversorgung der Region“, erklärt Markus Diering, Projektleiter aus dem Geschäftsbereich High Voltage von Spie.

„Wir freuen uns, dass uns Stromnetz Hamburg für dieses verantwortungsvolle Vorhaben das Vertrauen schenkt“, so Diering weiter.

Vertrauensvolle Partnerschaft

Spie und Stromnetz Hamburg setzen mit diesem Projekt ihre langjährige Partnerschaft weiter fort. Als produkt- und herstellerneutraler Dienstleister steht Spie für Leistungserbringung aus einer Hand und operative Exzellenz. Spie hat sich in den vergangenen Jahren als verlässlicher Partner für Netzbetreiber zur Umsetzung der Energiewende und Sicherstellung der Versorgungssicherheit bewiesen. Die gute Zusammenarbeit Spiegelt sich in erfolgreichen Vorgängerprojekten wider.

„Wir freuen uns, diese umfangreichen Leistungen für unseren langjährigen Kunden zu erbringen. Wir sind sehr stolz, unseren Kunden mit unserem Konzept und unserer Kompetenz überzeugt zu haben“, betont Hannes Simon, Niederlassungsleiter der Geschäftseinheit Schaltanlagenbau im Geschäftsbereich High Voltage bei Spie Deutschland & Zentraleuropa.

„Unser leistungsstarkes Team wird bei diesem Projekt seine umfangreiche Erfahrung einbringen und durch eine detaillierte Planung und technischer Expertise die Maßnahmen in einem straffen Zeitplan umsetzen“, so Simon abschließend.

Verwandte Artikel