GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG

Wo es bislang an stromsparenden Ventilen mangelte, können Anlagenbetreiber jetzt auf neue Varianten mit Elektroantrieb zurückgreifen – beispielsweise das Sitzventil Gemü 519.

Bild: Gemü

Strom sparen im Anlagenbau Drei neue Ventiltypen für Elektromotor

24.03.2022

Mit der Erweiterung der Ventilauswahl für ihren elektromotorischen Antrieb eSyLite bietet die Firma Gemü nun flexiblere Möglichkeiten beim Betrieb elektrischer Anlagen. Stromintensive Armaturen lassen sich ersetzen, um eine kostengünstige Automatisierung voranzutreiben.

Sponsored Content

Anlagenbauer und -betreiber sollen es beim Finden passgenauer Lösungen ab sofort leichter haben: Gemü hat die Ventilauswahl für den Elektroantrieb Gemü eSyLite um drei Typen ausgebaut. Neben dem bestehenden Kunststoff-Membranventil Gemü R629 eSyLite stehen nun das Membranventil Gemü 629 mit Edelstahlkörper sowie die Sitzventile Gemü 519 und 529 für elektromotorisch betätigte Auf-/Zu-Anwendungen zur Verfügung. Die Erweiterung soll neue Chancen im Anlagenbau liefern, insbesondere in den Aspekten Kosten und Automatisierung.

Stromsparende Alternative

In Anlagen, in denen beispielsweise Magnetventile in großen Nennweiten verhältnismäßig viel Strom verbrauchen, bilden die Sitzventile aus der eSyLite-Baureihe eine kostengünstigere Alternative. Bei niedrigen Schaltzyklen und mittlerer Schaltgeschwindigkeit übernehmen sie Absperraufgaben so präzise wie Magnetventile, sollen aber gleichzeitig mit geringem Stromverbrauch punkten.

Auch bei Anwendungen, bei denen bislang preisattraktive Alternativen für elektrische Kugelhähne fehlten, ergeben sich neue Möglichkeiten. Beispiel Automatisierung: Wo pneumatische Ventile nicht einsetzbar waren und stattdessen auf Handventile zurückgegriffen wurde, ist mit den neuen Ventilen jetzt eine elektromotorische Alternative verfügbar.

Elektroantrieb eSyLite

Bei eSyLite handelt es sich um einen selbsthemmenden elektromotorischen Linearantrieb. Er besitzt eine Sicherheitsabschaltung inklusive Überlastschutz. Serienmäßig integriert sind eine optische Stellungsanzeige sowie Handnotbetätigung.

Optional erhältlich sind die Ventile mit dem Stellungsrückmelder Gemü 1215 oder einem integrierten Notstrommodul.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel