Der Umstieg auf E-Mobilität schreitet fort.

Bild: iStock, bubaone

Smart-Grid-Lösung zum Aufladen von Elektrofahrzeugen Schnellerer Umstieg auf Elektroautos

09.06.2021

Der Elektromobilitätssektor ist derzeit einer der dynamischsten Märkte weltweit. Mit diesem Markt wächst auch Gofores langjähriger Kunde Virta. Der Elektromobilitätsdienstleister mit Sitz in Finnland zählt auch dieses Jahr wieder zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen in Europa.

Eine neue Investitionsrunde von 30 Millionen Euro beschleunigt nun die internationale Expansion der Elektromobilitätsplattform ein weiteres Mal. Die Aussichten sind gut, dass Virta bald die Marke ist, von der man spricht, wenn es um das Aufladen von Elektroautos geht. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den globalen Übergang zu nachhaltiger Mobilität zu beschleunigen, indem es Großunternehmen ermöglicht, in das Geschäft mit dem Laden von Elektrofahrzeugen einzusteigen.

Virta bietet skalierbare Smart-Grid-Lösungen zum Aufladen von Elektrofahrzeugen an: für zu Hause, am Arbeitsplatz und für unterwegs. Virta verbindet dabei alle wichtigen Akteure dieses Bereichs und hat sich als Ziel gesetzt, den Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu beschleunigen.

Laden von Elektrofahrzeugen im Fokus

Gofore Plc ist ein IT-Beratungsunternehmen für digitale Transformation mit fast 800 Mitarbeitern in Finnland, Deutschland, Spanien und Estland. Gofore begleitet Virta seit Beginn bei der Entwicklung von digitalen Dienstleistungen mit hoher Benutzerfreundlichkeit und ansprechender Optik. Der Spezialist für das Laden von Elektrofahrzeugen benötigte zum Ausbau seiner innovativen Dienstleistungen Tools mit unkomplizierter Bedienung und einer einzigartigen User Experience.

Gofore setzt schon immer den Schwerpunkt auf die Analyse der Anwenderbedürfnisse und stellt sicher, dass die Web-Oberflächen von Virta intuitiv zu bedienen sind. Die Entwickler von Gofore kreierten ansprechende visuelle Gestaltung und Grafiken für die digitalen Touchpoints, die erheblich zur Akzeptanz der Services beigetragen haben.

Effektivität der Benutzerinteraktionen

Um den Service noch einen Tick zu verbessern, analysierte Gofore zusätzlich noch neben Leistung, Design, Nutzen und Ergonomie der Virta-Services, auch noch die Effektivität der Benutzerinteraktionen und die Marketing-Leistungsfähigkeit. Basierend auf diesem Wissen erhielt Virta die notwendigen Erkenntnisse und Tools, um die Services weiter zu entwickeln, um so den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Nutzer gerecht zu werden. Die stetig steigende Anwenderzahl, die vielen positiven Rückmeldungen und die hohe Nutzertreue bestätigen die Konzepte und das Handeln von Gofore.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel