Welcher Produzent dominiert die Herstellung von PV-Modulen?

Bild: iStock, vm

Beste PV-Modul-Produzenten Ranking der zehn führenden Solarmodul-Hersteller

05.12.2022

Solarenergie spielt eine entscheidende Rolle in der Zukunft, doch welcher Hersteller von Modulen ist der beste? Ein bestimmtes Land dominiert die Liste nahezu komplett.

Die Solarenergie nimmt unter den erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle ein. Sie ist vergleichsweise kostengünstig in der Anschaffung und steht sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen offen. Das wirkt sich auf den Wettbewerb in der Branche aus.

Das Vergleichsportal Photovoltaik.one hat daher die Hersteller von Photovoltaik-Modulen genauer unter die Lupe genommen. Das Ranking basiert auf Zahlen aus 2021 und orientiert sich am Absatz in Gigawatt (GW).

Chinesische Unternehmen sind Marktführer

Die Rangliste vereint insgesamt sieben chinesische Photovoltaik-Unternehmen, eine US-amerikanische Firma, einen kanadischen sowie einen deutsch-südkoreanischen Hersteller. Es fällt auf, dass China derzeit der weltweit größte Produzent von Photovoltaik-Modulen unterschiedlichster Bauart ist. Platz eins bis sechs des Rankings sind daher fest in chinesischer Hand.

Die Führungsposition übernimmt Aiko. Das Shanghaier Unternehmen weist für das Jahr 2021 einen Absatz von 31,3 GW aus und liegt damit deutlich vor dem Tabellenzweiten Tongwei mit einem Absatz von 27,3 GW. Der Produktionsschwerpunkt von Aiko liegt auf den sogenannten PERC-Zellen. Diese Technologie verspricht einen höheren Wirkungsgrad und somit eine effizientere Energieausbeute. Sie eignet sich besonders für Privatpersonen, die auf dem Dach ihrer Immobilie wenig Fläche für die Installation einer Photovoltaikanlage zur Verfügung haben.

Eine kleine Überraschung ist der chinesische Hersteller Runergy, der mit einem Absatz von 8 GW im Jahr 2021 den achten Platz auf der Rangliste einnimmt. Auffällig ist dies deshalb, da das Unternehmen im Gegensatz zu allen anderen gelisteten Herstellern keine eigenen Solarmodule entwickelt und vertreibt, sondern ausschließlich im Auftrag produziert.

Deutsch-Südkoreanischer Hersteller auf Rang neun

1999 im deutschen Thalheim gegründet, unterhält das Unternehmen Hanwha Q-Cells inzwischen Konzernzentralen in Deutschland und Südkorea. Die Forschung und Entwicklung findet in Deutschland statt, die Produktion erfolgt in China, Südkorea und Malaysia. Hanwha Q-Cells vertreibt seine Produkte weltweit.

Verbraucher und Unternehmen haben die Möglichkeit, mithilfe eines Vergleichsrechners die für sie kostengünstigste Variante im Hinblick auf Photovoltaik zu ermitteln. Fest steht: Wer auf einen der zehn weltweit führenden Hersteller von Solarmodulen setzt, kann bei der Planung und Installation seiner Solaranlage nichts falsch machen.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel