Endress+Hauser (Deutschland) GmbH+Co.KG

Stefan Gampp, Marketingmanager Automatisierung bei Endress+Hauser, war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo.

Bild: Endress+Hauser

Video: Stefan Gampp, Endress+Hauser, auf der INDUSTRY.forward Expo Prozessautomatisierung mit Ethernet-APL

17.02.2022

In der Prozessindustrie spielt die erfolgreiche Digitalisierung eine Schlüsselrolle. Während gängige Technologien an ihre Grenzen stoßen, geht Stefan Gampp in seinem Vortrag darauf ein wie die immer komplexer werdenden Anforderungen durch Ethernet-APL erfüllt werden können.

Sponsored Content

Prozessanlagen streben nach effizientem Engineering und verlässlicher Produktionsqualität. Grundlagen für den Digitalisierungserfolg in der Prozessindustrie schaffen hier innovative Netzwerktechnologien. Gängige Feldtechnologien stoßen in diesem Umfeld schnell an ihre Grenzen wegen geringer Bandbreite, fehlender Geschwindigkeit und komplizierten Protokoll-Umwandlungen. Doch Ethernet-APL erfüllt die neuen Anforderungen.

Stefan Gampp ist Marketingverantwortlicher bei Endress+Hauser Deutschland für den Bereich Automatisierung und Asset Management. Als Diplomingenieur für Elektrotechnik und Automatisierungstechnik seit 2006, beschäftigt er sich mit der konsequenten Weiterentwicklung Von Geräteintegrationstechnologien wie FDT/DTM und EDDL für die Prozessautomatisierung und ist in diesem Bereich vorwiegend für die Vermaktung im deutschsprachigen Raum zuständig. Zudem ist er seit vier Jahren einer der Hauptansprechpartner bei Endress+Hauser für das digitale cloudbasierte IIoT Ecosystem Netilion und Ethernet APL. Involviert in einer Vielzahl von Pilotprojekten und Referenzachitekturen zur Optimierung von Instandhaltungsabläufen im Bereich der Grosschemie, bringt er einen grossen Erfahrungsschatz mit hinsichtlich der Implementierung von neuen Geschäftsmodellen durch Nutzung des sogenannten „Digitalen Zwillings“.

Verwandte Artikel