RECOM Power GmbH RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Die Grundplattenmontage des RMD500-Wandlers ermöglicht einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 70/85 °C für die Klasse OT4+ST1&ST2.

Bild: Recom

Konverter im Transportwesen Plug & Play für Schienenfahrzeuge: 500-W-DC/DC-Wandler

15.07.2022

Recoms RMD500-Serie beinhaltet DC/DC-Wandler, die für die spezifischen Anforderungen des Transportwesens ausgelegt wurden. Insbesondere zum Einsatz in Schienenfahrzeugen sind sie geeignet. Die Wandler gibt es ab sofort bei Rutronik.

Sponsored Content

Die RMD500-Serie verfügt über einen 4:1-Eingangsspannungsbereich, der Eingangsspannungen von 50,4 bis 137,5 VDC (nominal 72 beziehungsweise 110 V) in einem Bereich mit isoliertem und reguliertem 24-V-Ausgang abdeckt. Möglich wird das durch ein verstärktes Isolationssystem. Zudem hat der Wandler einen konstanten Wirkungsgrad von 95 Prozent und ist parallel schaltbar in n+1-Redundanz.

Die Grundplattenmontage ermöglicht einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis 70/85 °C für die Klasse OT4+ST1&ST2. Damit steht die volle Leistung im gesamten Temperaturbereich zur Verfügung, ohne ein Derating oder zusätzliche Lüfter zu benötigen. Eingangsverpolungsschutz, Einschaltstrombegrenzung, 10 ms Überbrückungszeit, Fernsteuerung und Ausgangs-O-Ring-Diode runden die Funktionalität des bahntauglichen Plug-&-Play-Geräts ab.

Zu den Anwendungsbereichen, die EN62368-1-gekennzeichnet und nach den neuesten EN50155-Bahnnormen getestet wurden, gehören Traktion und Antrieb, Antriebssysteme, Elektrocontainer, Schaltschränke, Bremssysteme, Türsysteme, Überwachungssysteme für die Zugsteuerung, HVAC-Sicherheitssysteme, Datenlogger, Beleuchtung, WLAN-Systeme, Funkkommunikation und Anzeigen wie zum Beispiel Fahrgastinformation.

Verwandte Artikel