Lösungen für die Energieversorgung der Zukunft.

Bild: iStock, noipornpan

Messe News Neuheiten auf der E-world 2019

30.01.2019

Ideen für effizientere Städte – mit dieser Ausrichtung trägt die E-world energy & water 2019 der zunehmenden Urbanisierung Rechnung. Im Fokus stehen dabei die Themenfelder „Smart City“ und „Climate Solutions“. Vom 5. bis 7. Februar 2019 zeigen Unternehmen, Institutionen und Start-ups in der Messe Essen ihre Lösungen rund um die Energieversorgung der Zukunft.

Digitale Lösungen für die Energiewirtschaft stehen im Mittelpunkt der Thüga: Beispielhaft dafür steht das Multitool LoRaWAN aus dem aktuellen Smart-City-Baukasten. Die Technologie zur Vernetzung unterschiedlicher Sensoren bietet eine hohe Reichweite, eine beeindruckende Energieeffizienz für den autarken Betrieb von IoT-Geräten über viele Jahre sowie ein gutes Kosten-/Nutzenverhältnis. Halle 2, Stand 2-522

Intelligente Nutzung

Diehl Metering entwickelt Lösungen für die intelligente Nutzung von Wasser, thermischer Energie, Gas und Strom. Von der Auslegung bis zur Abrechnung – Prozesse sollen so effizient wie möglich gestaltet werden. So unterstützt das Unternehmen Smart-City- und Smart-Grid-Konzepte, die Reduktion von CO2 und einen verantwortungsvollen Umgang der natürlichen Ressourcen. Halle 2, Stand 2-514

MaKo 2020

Im Mittelpunkt von Schleupen stehen die Marktkommunikation 2020 sowie die ISMS-zertifizierte und BSI-konforme Komplettlösung zur Smart Meter Gateway Administration (SMGWA). Auch Themen wie IT-Sicherheit und die Unterstützung von Kundenservice-Prozessen über alle Kommunikationskanäle in der Versorgungswirtschaft stehen im Fokus der Messepräsentation. Halle 3, Stand 410

Grün für das Netz

Ein grünes Breitband-Powerline-Portfolio präsentiert devolo. Das devolo BPL Headend und die devolo BPL Repeater spannen ein hochverfügbares und schnelles Datennetz auf der Niederspannungsebene auf. Die Wide-Area-Network-(WAN)-Kommunikation von intelligenten Messsystemen sowie Mehrwertdienst-Anwendungen nutzen das robuste BPL-Netz zur sicheren Kommunikation. Halle 5, Stand 5-507

Testsystem erweitert

EMH passt seine tragbaren Prüfgeräte dem neuesten Stand der Technik an: Mit dem PTS 2.3 genX folgt die neueste Generation eines dreiphasigen, voll-automatischen Testsystems mit Prüfzähler der Klasse 0.1 samt integrierter dreiphasiger Stromquelle. Neben Schnittstellen zur Datenübertragung und Touch-Screen-Technologie kann das System optional mit der Software CALegration verknüpft werden. Halle 2, Stand 130

Smart Grids

Als Produktneuheit stellt PSI auf der E-world die neue Lösung PSI Intelligent Grid Operator als aktives Subsystem ergänzend und entlastend zur Leitstelle vor. Dieses beinhaltet Regel- und Optimierungsbausteine sowohl für die Netzautomatisierung, das kaskadierte Lademanagement auf allen Ebenen als auch ein Energiemanagementsystem für Mittelstand und Industriekunden. Halle 3, Stand 326

Verwandte Artikel