Derzeit wird ein mit Solarenergie betriebenes Elektroauto entwickelt.

Bild: Covestro, Team Sonnenwagen

Vollgas mit Solarkraft Nachhaltiger Sonnenrennwagen

08.07.2019

Seit einigen Jahren arbeitet ein Team aus Studierenden der RWTH Aachen University und FH Aachen an der Frage, wie man die Elektromobilität nachhaltiger gestalten kann. Das Ziel dieses Sonnenwagen-Teams ist, ein mit Solarenergie betriebenes Elektroauto zu entwickeln, das am wohl härtesten Solarautorennen der Welt teilnehmen soll: der Bridgestone World Solar Challenge 2019.

Nach der ersten erfolgreichen Teilnahme an dem Rennen in Australien 2017 als Best Newcomer und dem dritten Platz bei der European Solar Challenge 2018 will das Team nun auf diesen Erfahrungen aufbauen und bei der World Solar Challenge 2019 den nächsten Schritt wagen. „Dort wollen wir die führenden Entwickler der Welt aus Delft, Michigan und Leuven in Belgien herausfordern“, sagt Markus Eckstein, erster Vorsitzender beim Team Sonnenwagen.

Zusammenarbeit für den Erfolg

Als ein führender globaler Anbieter innovativer und nachhaltiger Werkstofflösungen teilt Covestro den Enthusiasmus der Studierenden und wird gemeinsam mit ihnen daran arbeiten, die Grenzen des Möglichen zu verschieben und das Projekt zum Erfolg zu führen. Dazu Julia Cramer, Leiterin des Projekts bei Covestro: „Wir arbeiten schon lange mit der renommierten RTWH Aachen zusammen und unterstützen nach der erfolgreichen Kooperation 2017 nun das Solarautoprojekt mit einer Vielzahl von Werkstoffen und technischen Dienstleistungen sowie als Hauptsponsor.“ Ziel sei es dabei vor allem, neue Werkstoffe unter den extremen Klimabedingungen der Strecke zu testen.

Solarmobilität

Globale Trends wie der Klimaschutz und die Schonung von Ressourcen, aber auch die zunehmende Mobilität zwingen Autohersteller zum Umdenken. Trends wie die Elektromobilität, Vernetzung, autonomes Fahren und Car Sharing erfordern ganz neue Fahrzeugkonzepte und -technologien. Leichtgewichtige und funktionale Werkstoffe von Covestro können den Verbrauch senken und helfen bei der Vergrößerung der Reichweite von Elektrofahrzeugen. Zudem verleihen sie ihnen die nötige Stabilität.

Während der Fahrt Energie erzeugen

Nachhaltigkeit ist ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie von Covestro, und die Solarmobilität könnte einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Schonung fossiler Ressourcen leisten. Aus diesem Grund unterstützt Covestro das ambitionierte Projekt und vertieft seine Kooperation mit dem Team Sonnenwagen. Ein zukunftsweisendes Ziel von Covestro ist die Unterstützung von Automobilkonzepten, bei denen Fahrzeuge während der Fahrt Energie erzeugen. Ein weiteres Ziel ist das Testen von Werkstoffen, die später in anderen Anwendungsbereichen eingesetzt werden könnten.

Am 22. Juli soll der neue Covestro Sonnenwagen in Aachen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Bildergalerie

  • Das Solarauto soll nach Fertigstellung am härtesten Solarautorennen der Welt teilnehmen.

    Bild: Covestro, Team Sonnenwagen

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel