Alfa Laval Holding GmbH ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

Die Entalkoholisierungsanlage von Alfa Laval soll effizient für alkoholfreien Biergenuss sorgen.

Bild: Pixabay

Alfa Laval auf der Drinktec Nach ein paar Bier ans Steuer? Kein Problem!

13.06.2017

Für alkoholfreien Biergenuss zeigt Alfa Laval auf der diesjährigen Drinktec unter anderem eine vollautomatische Entalkoholisierungsanlage, aber auch andere Helfer für die Getränkeproduktion.

Sponsored Content

Zu den Exponaten von Alfa Laval auf der Drinktec zählt ein Entalkoholisierungsmodul zur Herstellung von alkoholfreiem Bier mit weniger als 0,05 Prozent Alkohol. Als Highlights dieses Systems bezeichnet das Unternehmen die niedrige Betriebstemperatur, den geringen Druck und das Minimum an Versorgungseinrichtungen.

Alkohol effizient wegdampfen

Das Modul entgast zuerst das Bier, bringt kondensierbare flüchtige Stoffe zurück in den Bierstrom und entfernt dann den Alkohol mit Reinstdampf, der nach oben in eine Strippingkolonne fließt. Der Alkohol tritt als Dampf aus, der kondensiert und gesammelt wird. Dieses vollautomatische Modul ermöglicht eine zuverlässige Einweg-Alkoholentfernung. Dabei wird ein Abscheidungsprinzip verwendet, das bei niedriger Temperatur und Druck wirksam ist und die Betriebskosten reduziert.

Des Brauers Helferlein

Auf dem Messestand von Alfa Laval können sich die Besucher der Drinktec über weitere Produkte informieren, die Brauereien und Getränkeherstellern die Prozesse einfacher gestalten sollen. Dazu zählen:

  • Alfa Laval LKH Prime - eine besonders leise selbstansaugende Pumpe, die auch Produktflüssigkeiten pumpen kann. Sie wurde laut Hersteller speziell dazu entwickelt, CIP-Anlagen bei der Bier- und Getränkeproduktion ein Maximum an Effizienz zu entlocken.

  • Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head – eine Tankreinigungsmaschine, die das Kontaminationsrisiko deutlich reduzieren soll.

  • Alfa Laval Brew 2001 – eine vollständig hermetische Hochleistungszentrifuge mit Bottom-Feed-Einlauf für die Klärung von Jungbier. Sie liefert niedrige Betriebskosten bei einem gleichzeitig schonenden Verfahren.

  • Alfa Laval Foodec Dekanter – entwickelt, um den Produktionsertrag des Brauprozesses zu verbessern: von der Rückgewinnung der Würze über die Abwasserbehandlung bis zur Entwässerung der Treiber und der Bierhefe.

  • Alfa Laval Hybrid Powder Mixer – zum Auflösen von pulverförmigen Zutaten wie Süßstoffen oder Stabilisatoren in der Getränkeproduktion. Verfügt über ein Misch- und ein Pumpsystem mit einem gemeinsamen Antrieb, wodurch die Notwendigkeit für zusätzliche Pumpen entfällt.

Alfa Laval auf der Drinktec vom 11. bis 15. September 2017 in München: Halle B3, Stand 323

Verwandte Artikel