maxon motor GmbH

Die MACS-Module regeln unter anderem autark das hochdynamische Positionieren und Synchronisieren von bis zu 32 Achsen von Servo- und Asynchronmotoren.

Bild: Maxon

Systemlösungen aus einer Hand Motion-Control-Lösungen für die Antriebstechnik

11.05.2020

Zub, Tochterfirma vom Maxon, kündigt die erste Serie der MACS6-Generation an. Eine weitere Entwicklung welche spezifisch für die Antriebspositionierung und – synchronisation Anwendung findet.

Sponsored Content

Maxon entwickelt mit seiner Tochterfirma, Zub machine control, effiziente Motion Control Lösungen für die Antriebstechnik. So entstehen Systemlösungen aus einer Hand. Die MACS-Module regeln autark das hochdynamische Positionieren und Synchronisieren von bis zu 32 Achsen von Servo- und Asynchronmotoren oder steuern autark Kleingeräte. Bevorzugt kommen die Steuergeräte da zum Einsatz, wo SPS-Lösungen zu teuer sind oder nicht Ihre spezifischen Anforderungen erfüllen.

Motoren hochdynamisch bewegen

Mit der neuesten Entwicklung, der MiniMACS6-AMP-4/50/10, lanciert Zub eine Lösung, um bis zu sechs bürstenbehaftete oder bis zu vier bürstenlose Motoren hochdynamisch und präzise zu bewegen.

Positions-Feedback oder Master-Signale werden mittels inkrementellen Encoder-Eingänge eingelesen. Optional können Sin/Cos-Encoder oder SSI Encoder angeschlossen werden. Eine Reihe von digitalen Ein- und Ausgänge verarbeiten Sensor-Signale und steuern Aktuatoren. Die Anzahl der Ein-/Ausgänge kann leicht durch ein CANopen I/O-Module erweitert werden.

Weiter verfügt diese Steuerung über zwei CAN- und eine USB-Schnittstelle, welche die Anbindung an ein Übergeordnetes System ermöglicht. Optional können auch andere gängige Industriellen Bussysteme wie EtherCAT eingebunden werden. Eine einfache und effiziente Motion Control Programmiersprache (C-Sprache) ermöglicht es, diesen Motion Controller auch als Stand-alone Lösung zu betreiben (ohne übergeordneten PC oder SPS).

Einsatzgebiete

Mit ihrer Größe eignet sich die Steuerung für Systementwickler, welche autarke Roboter oder Shuttle-Systeme, wie zum Beispiel die Lagerkommissionierung, designen. Anwendung findet die Steuerung auch bei Laborautomationsgeräte oder bei allen Spezialgeräten, welche eine kompakte Steuerung erfordern.

Ein wesentlicher Vorteil ist die Antriebskomplettlösung mit integrierten Endstufen. Der größte Mehrwert ist die freie Programmierung auf C Basis mit leistungsstarken Motion Control Befehlen inklusive Unterstützung von Hierarchischen State Machines mittels lizenzfreier Automatisierungssoftware ApossIDE.

Motion Control Funktionalität, Servoendstufen, Encoder-Eingänge, Bus-Schnittstellen und alle Entwicklungstools sind inklusive. Es fallen keine versteckten Zusatzkosten an.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel