NETZSCH Pumpen & Systeme GmbH

Zerkleinerer spielen eine wesentliche Rolle in der Verwertung von Biomasse und anderen industriellen Abfällen.

Bild: Netzsch
1 Bewertungen

Mechanische Verfahrenstechnik Modularer Zerkleinerer jetzt mit höheren Durchflussraten verfügbar

28.08.2020

Ob Abfall, Biomasse oder Lebensmittel: Der Doppelwellenzerkleinerer N.Mac ist vielseitig einsetzbar. Das Gerät gibt es jetzt in neuen Baugrößen von bis zu 400 m3/h.

Sponsored Content

Beim N.Mac handelt es sich um einen flexiblen Doppelwellenzerkleinerer, der vorgelagert vor einer Pumpe (Inline-Ausführung), oberhalb der Förderschnecke einer Trichterpumpe (Kanal-Ausführung) oder direkt in einem Kanal installiert werden kann. In der Inline-Ausführung ist das Gerät in drei Baugrößen erhältlich und schafft eine Durchflussrate von maximal 350 m3/h. In der Kanal-Version gibt es vier Baugrößen, wobei eine Durchflussrate von maximal 400 m3/h möglich ist.

Bei Anwendungen mit hoher Durchflussrate lassen sich auch mehrere Zerkleinerer parallel betreiben. Das hat den zusätzlichen Nutzen, dass Teile des Systems während des Betriebs gewartet werden können. Auch ist eine schrittweise Verringerung der Partikelgröße möglich.

Aufbau und Eigenschaften des Zerkleinerers

Neben Schneidmessern, die zur Wartung in einer Kassette entnommen werden können, besitzt der N.Mac gespülte und geschmierte Gleitringdichtungen, die eine einwandfreie Trockenlauffähigkeit sicherstellen sollen. Die Gleitringdichtung in Patronenausführung, eine leckfreie Kombination aus Gleitringdichtung und Lagerpatrone, lässt sich dabei laut Hersteller schnell und einfach warten und ersetzen. Um feststeckende Medien zu lösen, kann die automatische Laufrichtungsumkehr über eine optionale Bedientafel genutzt werden.

Der Zerkleinerer ist modular und mit austauschbaren Komponenten aufgebaut; alle Teile lassen sich uneingeschränkt warten und pflegen. Erhältlich sind Ausführungen mit bis zu sechs Schneidkassetten je Welle. Diese werden für eine einfache Installation vormontiert und mit bereits fertig angeordneten Abstandsstücken und Messern geliefert. Je nach Anwendung sind verschiedene Werkstoffe wählbar.

Das Zykloidgetriebe ist nach Herstellerangaben bis zu zwei Jahre wartungsfrei. Der Zerkleinerer wird standardmäßig mit verschiedenen Schneidwerkzeuggrößen für unterschiedliche Wellendrehzahlen geliefert, was den Greif- und Zerkleinerungsvorgang optimieren soll. In Sachen Zubehör gibt es unter anderem eine Bedientafel für beste Bedienungs- und Anlagensicherheit, ein Schneidkassettenreiniger für stets freien Schneidraum und ungehinderten Flüssigkeitsdurchfluss sowie eine Antriebswellenverlängerung zum Anheben des Elektromotors über das Flüssigkeitsniveau.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel