TDK-Lambda Germany GmbH

Aufgrund einer intelligenten Lüftersteuerung sind die MU4-Netzteile sehr leise im Betrieb.

Bild: TDK-Lambda

Industrie- und Medizintechnik Modulare Netzteile mit sehr geringem Geräuschpegel

24.11.2022

TDK hat die Einführung der modularen 1-HE-AC-DC-Netzgeräteserie MU4 von TDK-Lambda bekanntgegeben. Zentrales Merkmal der Reihe ist ihre sehr geringe Geräuschentwicklung, die besonders in Test- und Medizinanwendungen gefragt ist. Leistungstechnisch liefert das Netzteil bis zu 800 W mit BF-fähiger Isolierung.

Sponsored Content

Das modulare MU4 kann bis zu fünf isolierte und geregelte Ausgänge bereitstellen. Alle Modelle der Serie verfügen über eine vollständige MOPPs-Isolierung, einschließlich des Ausgangs gegen Erde, um die Implementierung in medizinische Anwendungen mit BF-Rating zu vereinfachen. Weitere Anwendungen sind Dental-, Test- und Messgeräte, Rundfunk- und Fernsehgeräte, professionelle Audiogeräte und Industrieanlagen.

Mit einer zum Patent angemeldeten intelligenten Lüftersteuerung wird die Drehzahl des MU4-Lüfters reduziert, wodurch ein hörbares Geräusch von 36 dBA erzeugt wird. Der Pegel ist dabei konfigurationsabhängig; die Nennbedingungen betragen 25 °C, 115 VAC/240VAC und 80 Prozent Geräteleistung. Mittels eines Mikrocontroller-Algorithmus wird die Temperatur des Primärwandlers und jedes Ausgangsmoduls überwacht, sodass sich die Lüftergeschwindigkeit für eine optimale Kühlung anpassen lässt.

Leichte Konfiguration

Das 1 HE hohe MU4 misst 89 mm x 41 mm x 257,5 mm. Zunächst sind neun Module verfügbar, die einen kontinuierlichen Spannungsbereich von 3,3 bis 104 V mit Leistungen von 150 bis 480 W bieten. Zu den Optionen gehören eine Standby-Spannung von 5 V / 2 A, ein Lüfter-Fail-Signal, Inhibit und Enable (für einzelne oder alle Ausgänge), DC-Good, PMBus-Kommunikation und Current Share für Parallelkonfigurationen.

Die Konfiguration und Auswahl von Produkten der MU4-Serie ist mit der Online-Produktsuche, die automatisch eine optimierte Modulauswahl aus einer breiten Palette von Optionen erstellt, sehr einfach. Nach Eingabe der gewünschten Ausgangsspannungen und -ströme wird automatisch ein siebenstelliger Code erzeugt, der die Bestellung erleichtert.

Leistung und Zertifizierung

Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 90 Prozent arbeitet die MU4-Serie bei einer Eingangsspannung von 85 bis 264 VAC und liefert 800 W bei 180 bis 264 VAC und 600 W bei 90 bis 180 VAC, wobei unterhalb von 90 VAC ein Derating erfolgt. Der maximale Ableitstrom beträgt 300 µA einschließlich aller Toleranzen, der Berührungsstrom weniger als 100 µA. Das Netzteil kann bei Umgebungstemperaturen von -20 bis 70 °C betrieben werden; oberhalb von 50 °C setzt ein lineares Derating auf 50 Prozent Last ein.

Die MU4-Geräte verfügen über eine Isolierung zwischen Eingang und Ausgang von 4.000 VAC (2 x MoPP), eine Isolierung zwischen Eingang und Erde von 1.500 VAC (1 x MoPP) und eine Isolierung zwischen Ausgang und Erde von 1.500 VAC (1 x MoPP). Damit eignen sie sich für medizinische Geräte der Klassen B und BF.

Die Sicherheitszertifizierung erfolgt nach IEC/EN 60601-1, ES 60601-1, IEC/EN/CSA/UL 62368-1 (entwickelt, um die IEC/EN 61010-1 zu erfüllen) und ist CE/UKCA-gekennzeichnet gemäß den EU-Richtlinien für Niederspannung, EMV und RoHS sowie den britischen Vorschriften. Die Modelle erfüllen die Normen EN 55011-B, EN 55032-B für abgestrahlte und leitungsgebundene Emissionen, EN 60601-1-2:2015 (Ausgabe 4) und EN 61000-4 für Störfestigkeit.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel