publish-industry Verlag GmbH

Dr. Jürgen Heydecke war Speaker auf der INDUSTRY.forward Expo. Sein Thema: „Tragbar, energiereich und unabhängig – Lithium-Batterien in medizinischen Anwendungen“

Bild: Jauch Quartz

Video: Dr. Jürgen Heydecke, Jauch Quartz, auf der INDUSTRY.forward Expo So lassen sich Lithium-Batterien sicherer und kostengünstig nutzen

13.09.2021

Um Lithium-Batterien in medizinischen Anwendungen zu nutzen, muss man verschiedene, teils komplexe Anforderungen beachten. Welche das sind, erklärte Dr. Jürgen Heydecke, Technical Director Battery Solutions bei Jauch Quartz, auf der INDUSTRY.forwad Expo.

Sponsored Content

Bei der Herstellung von Batterie-Packs für medizinische Anwendungen müssen Hersteller einige Hürden überwinden. Das reicht von Projektabläufen bei der Entwicklung bis hin zu Zertifizierungsprozessen. Wie man diese Hürden bewältigt und noch mehr erfahren Sie in der Tech-Session von Dr. Jürgen Heydecke, Technical Director Battery Solutions bei Jauch Quartz, auf der INDUSTRY.forward-Expo.

Dr. Jürgen Heydecke ist Batterie-Experte mit jahrzehntelanger nationaler und internationaler Erfahrung. Sein gesamtes Berufsleben beschäftigt er sich mit verschiedenen Batterie-Chemien, kennt die Anforderungen der Branche wie kaum ein anderer. Sein Spezialgebiet ist die Lithium-Technologie. Er promovierte 1982 an der TU München über wiederaufladbare Li-Batterien, arbeitete bei Silberkraft, Varta und ist seit 2009 selbstständig, arbeitete drei Jahre als Technischer Direktor einer chinesischen Batteriefabrik. Er ist heute Seminarleiter der Jauch-Battery Academy sowie Technischer Direktor von Jauch Quartz.

Zur Website

Verwandte Artikel