In einem zwölfmonatigen Pilotprojekt mit Life-Lube-Lager traten keine Ausfälle an der Karottenwaschanlage auf. Zuvor war es etwa alle sechs Wochen zu Stillständen gekommen.

Bild: NSK

Produktionsausfälle minimieren Lebensdauer von Gemüsewaschanlagen erhöhen

27.01.2022

Die Lebensmittelindustrie stellt hohe Anforderungen an die Wälzlager in den Verarbeitungsanlagen. Dazu gehören: lange Lebensdauer, Eignung für Hygiene-gerechten Betrieb und robuste Dichtungstechnik. Dieses Eigenschaftsprofil erfüllen die von NSK entwickelten Life-Lube-Lager. Sie kommen unter anderem in vielen Gemüse-verarbeitenden Betrieben zum Einsatz, auch in anspruchsvollen Anwendungen wie Waschanlagen.

Zu den Anwendern von Life-Lube-Lagereinheiten in der Lebensmittelverarbeitung gehört ein Unternehmen, das Gemüse verarbeitet. Im Betrieb kam es häufiger zu Lagerausfällen an einer Karottenwaschanlage. Da die Anlage mit hohem Durchsatz arbeitet, führte jeder Ausfall zu Ausfallzeiten und Produktionseinbußen. Das Unternehmen musste die Lager oft alle sechs Wochen austauschen und wandte sich in dieser Situation an NSK.

Im Rahmen des AIP-Mehrwertprogramms analysierten NSK-Experten vor Ort die Situation und untersuchten auch die ausgefallenen Lager. Vor Ort dokumentierten sie den Prozess des maschinellen Karottenwaschens und seine Auswirkungen auf die Wälzlager. Die Analyse ergab: Das Eindringen sowohl von Reinigungsmitteln als auch von Feststoffpartikeln in die Lager war die Ursache für die verkürzte Lebensdauer. Durch die Reinigungsmittel wurde der Schmierstoff der Standardlager ausgewaschen, was den Ausfall nochmals beschleunigte.

Von Pilotprojekt zur gesamten Umrüstung des Lagers

Das Expertenteam von NSK empfahl für diese Anwendung die Life-Lube-Lagereinheiten mit Molded-Oil-Einsätzen. Ein Pilotprojekt an einer Lagerstelle zeigte eine verbesserte Lebensdauer der Lager. Innerhalb eines ganzen Jahres waren keine Ausfälle mehr aufgetreten. Daraufhin wurden auch die anderen Lagerstellen umgerüstet. Seitdem profitiert der Anlagenbetreiber von jährlichen Kosteneinsparungen in Höhe von über 12.000 Euro sowie von reduziertem Wartungsaufwand und höherer Produktivität.

Das Gehäuse der Life-Lube-Lagereinheiten besteht aus einem korrosionsbeständigen thermoplastischen Polyester (PBT). Werkstoff und Design schließen nicht nur das Risiko einer Verunreinigung durch Beschichtungen aus. Die glatten Oberflächen verhindern auch das Anhaften von Schmutz und reduzieren die Abwaschzeit. Eine Dichtung verhindert das Eindringen von Verunreinigungen und Wasser-/Reinigungschemikalien bei wiederholten und gründlichen Reinigungsvorgängen, wie sie in der Lebensmittelverarbeitung üblich sind.

Nachschmierung nicht erforderlich

Deshalb bieten die Lagereinsätze eine gute Korrosionsbeständigkeit. Der Molded-Oil-Einsatz enthält den Bedarf an Schmieröl über die ganze Lagerlebensdauer, inkorporiert in ein Polyolefinharz. Das bedeutet: Während der gesamten Lebensdauer ist keine Nachschmierung erforderlich, und es wird kein Fett in die Umgebung abgegeben.

Die NSK-Life-Lube-Lagereinheiten sind in Bohrungsgrößen von 20-40 mm erhältlich. Sie eignen sich sehr gut für alle Anwendungen, bei denen ein Kontakt mit Prozess- und Reinigungsflüssigkeiten unvermeidlich ist. Um eine hohe Flexibilität bei der Konstruktion zu ermöglichen, sind die Gehäuse in verschiedenen Ausführungen erhältlich – als Stehlager, Spannkopflager und als Flanschlager mit zwei oder vier Befestigungslöchern.

Bildergalerie

  • Life-Lube-Lagereinheit mit Edelstahl-Lagereinsatz und Molded-Oil-Schmierung

    Life-Lube-Lagereinheit mit Edelstahl-Lagereinsatz und Molded-Oil-Schmierung

    Bild: NSK

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel