publish-industry Verlag GmbH

Holger Stelz, Managing Director von CDH-Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung bei Uniserv, zeigt auf dem INDUSTRY.forward Summit ungenutzte Potenziale des Lead-Managements auf.

Bild: Uniserv

Praxis-Vortrag auf dem INDUSTRY.forward Summit 2018 „Lead-Management in der Praxis – mit der Wasserloch-Strategie zu neuen Kunden“

29.05.2018

„Der Lead-Prozess muss optimal auf den Kunden abgestimmt werden“, sagt Holger Stelz, Managing Director von CDH-Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung bei Uniserv. Wie genau das funktioniert, wird er in seinem Praxis-Vortrag auf dem INDUSTRY.forward Summit erläutern.

Sponsored Content

Wie können Sie die Potenziale des Lead-Managements voll ausschöpfen? Momentan bleiben noch viele Möglichkeiten ungenutzt, meint der Experte für Kundendatenmanagement, Holger Stelz. In der Digitalisierung sieht er diesbezüglich immense Chancen, die bis dato brachliegen. Mithilfe neu konstruierter Abläufe kann die bestehende Kundenbasis zu einem exponentiellen Wachstum der Wertschöpfung beitragen.

Auf dem INDUSTRY.forward Summit zeigt Holger Stelz gemeinsam mit Lead-Management-Spezialist Norbert Schuster, wie sich Marketing Qualified Leads innerhalb kürzester Zeit in Sales Accepted Leads umwandeln lassen. Erste Erkenntnisse gibt Holger Stelz in unserem Interview preis.

Der Beitrag von Holger Stelz und Norbert Schuster ist nur einer von 20 Highlight-Vorträgen auf der Zukunftskonferenz zur Digitalisierung der Industrie am 7. Juni in Berlin. Die sollten Sie nicht erpassen!

Zum Interview

Agenda

Get Ticket

Verwandte Artikel