INSYS MICROELECTRONICS GmbH

Mittels Fernwartung ist ein sicherer Zugriff auf Fertigungsanlagen und Maschinen möglich, egal wo diese oder die Servicetechniker sich gerade befinden.

Bild: Insys Icom

Von der Anlage in die Cloud (Promotion) Kosten sparen mit Fernwartung 4.0

01.07.2020

Machen Sie Ihre Daten zu Informationen und gewinnen Sie neue Erkenntnisse, um weitere Prozesse zu optimieren, gezielte Service-Einsätze zu planen und vor allem neue Kostensenkungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Im Störfall sofort aus der Ferne auf Maschinen und Anlagen zugreifen? Zustände auch dann überwachen, wenn man gerade nicht vor Ort ist? Oder gar Ausfälle vermeiden, weil sich Probleme im Voraus erkennen lassen? Was in der Theorie vielversprechend klingt, ist in der Praxis noch nicht angekommen: Denn bislang sind 85 Prozent der bestehenden Maschinen und Anlagen in der Industrie laut VDMA noch nicht vernetzt – und somit auch nicht für Fernwartung oder Zustandsüberwachung (Condition Monitoring) ausgelegt. Doch Fernwartung kann enorme Auswirkungen auf Service-Einsätze und Geschäftsmodelle haben.

Kosten senken, Effizienz steigern

Mittels Fernwartung ist ein sicherer Zugriff auf Ihre Fertigungsanlagen und Maschinen möglich, egal wo diese stehen oder wo die Servicetechniker sich gerade befinden. Durch den ortsunabhängigen Zugriff erhöht sich folglich die Verfügbarkeit Ihrer Industrieanalgen.

INSYS icom bietet moderne Lösungen zur Ferndiagnose an, mit denen Sie einerseits Reisen und wertvolle Zeit Ihrer Servicemitarbeiter sparen können und andererseits die Kosten pro Servicefall enorm reduzieren.

Was bedeutet das konkret? Sie können im Störfall schnell reagieren und Fehler aus der Ferne beheben. Das verringert die Ausfallzeiten von Maschinen und Anlagen um ein Vielfaches.

Die Lösung mit INSYS icom

Die industriellen VPN-Router von INSYS icom sichern Ihnen einen verschlüsselten und stabilen Zugriff auf Ihre Maschine oder Anlage – unabhängig vom bestehenden Firmennetzwerk.

Mithilfe eines sicheren VPN-Tunnels haben Ihre Service-Experten die Möglichkeit, den Zustand der Anlagen zu überprüfen, Fehler auszulesen und sofort zu beheben – ohne vor der Maschine stehen zu müssen. Einloggen, Maschine auswählen und schon haben Sie vollen Zugriff auf Ihre Daten – auch von zu Hause aus. Auf den Punkt brachte diesen Prozess unser Key Account Manager Daniel Fritz in seinem Webinar „Von der Anlage in die Cloud in 4 Schritten“. Dieses können Sie hier jederzeit anschauen:

Webinar ansehen

Webinarreihe „Fernwartung 4.0“

Eingebettet ist dieses Video in die aktuelle Webinarreihe von INSYS icom, die das Thema Fernwartung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Melden Sie sich jetzt für die nächsten Termine an!

Mehr Informationen

IT & OT erfolgreich verschmelzen

Fernwartung, Fernsteuerung und Zustandsüberwachung ressourcenschonend realisieren? Wie Systemhäuser mit INSYS icom neue Umsätze generieren, zeigen Ihnen unsere Key Account Manager Sandra Schenk-Bedraoui und Johannes Hullin.

14.07. | 10 Uhr

14.07. | 15 Uhr

Fernwartung im Maschinenbau

Unternehmen, die Maschinen und Anlagen produzieren, möchten aus Wettbewerbsgründen Kosten senken und Risiken minimieren. Digitalisierungslösungen von Fernwartung bis Edge Computing sind der Schlüssel. Inwiefern? Das und vieles mehr erfahren Sie von unserem Key Account Manager Sven Rothenpieler.

29.07. | 10 Uhr

30.07. | 15 Uhr

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel