V.l.n.r.: Claas Hartmann (Student), Martin Hartmann (Projektingenieur/Student), Ute Hartmann (Geschäftsführerin), Christian Hartmann (Leiter Einkauf), Iris Hartmann (Witwe des Gründers), Werner Hartmann (Leiter Verkauf), Jana Mercedes Hartmann (Studentin).

Bild: Hartmann Valves

Firmenjubiläum 70 Jahre zwischen Tradition und Fortschritt

13.06.2016

Seit drei Generationen ist Hartmann Valves auf dem Markt tätig - angefangen als kleines Unternehmen in der Nachkriegszeit, heutzutage Systemanbieter für Hochleistungsarmaturen. Zum Jubiläum öffnet Hartmann Valves im Rahmen des ersten Kundenforums vom 9. bis 11. Juni 2016 seine Pforten.

Zu diesem Event mit über 130 internationalen Gästen kamen am vergangenen Donnerstag einige Vertreter der Branche zu Wort. In Anwendervorträgen gaben sie interessante Einblicke in ihre Projekte und stellten Hartmann-Applikationen in den Bereichen Erdöl, Gasspeichertechnik, Petrochemie und Tiefengeothermie vor.

Der Tag der offenen Tür für alle Interessierten fand am Samstag, den 11. Juni statt - über 500 Gäste nahmen die Einladung wahr. Die Besucher bekamen vom ehemaligen Geschäftsführer Wolfgang Genannt einen Einblick in die Firmengeschichte, die auch in Ausstellungen auf dem Firmengelände dokumentiert war. So konnte man sich an den Ständen der Hänigser Teerkuhlen und des Erdölmuseums Wietze über die Anfänge der Erdölindustrie in der Region informieren. Werksführungen, Informationen zu den Berufs- und Ausbildungschancen sowie ein Kinderprogramm rundeten das Programm ab.

Bildergalerie

  • Die Geschäftsleitung bedankte sich bei ihrem Team - von dem einige Mitarbeiter bereits über 20 Jahre im Unternehmen tätig sind - mit einer großen Jubliäumsfeier.

    Bild: Hartmann Valves

  • Bei Werksführungen am Tag der offenen Tür gaben Mitarbeiter den Besuchern Einblicke in die Produktionsabläufe.

    Bild: Hartmann Valves

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel