Angefangen hat alles in einer kleinen Werkstatt im Hahnweg in Coburg. Noch heute stehen dort die alten Gebäude, in denen Carl Kaeser senior im Juni 1919 mit acht Mitarbeitern und zwei Auszubildenden begann, Ersatzteile und Motoren für Automobile zu fertigen.

Bild: Kaeser

Firmenjubiläum 100 Jahre Kaeser Kompressoren

11.11.2019

Kaeser Kompressoren feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Eine historische Reise durch die wichtigsten Momente des Unternehmens.

Erleben Sie in der Bildergalerie die wichtigsten Eckpunkte in der Firmenhistorie von Kaeser Kompressoren:

Bildergalerie

  • Erster Meilenstein: Mit der Teilung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg brach nahezu der gesamte Kundenstamm weg. Kaeser stieg deshalb auf ähnliche Produkte um: Kolbenkompressoren.

    Bild: Kaeser

  • Derzeit höchster Wirkungsgrad und damit geringere Energiekosten beim Einsatz von frequenzgeregelten Kompressoren – Kaeser machte es mit der Einführung von Synchronreluktanz-Motoren bei seinen drehzahlgeregelten Schraubenkompressoren möglich. Diese neue Standardmotorenreihe vereint die Vorteile von Asynchronmotoren und Synchronmotoren in einem Antrieb: Der Motor ist robust und servicefreundlich, wie man es von Asynchronmaschinen kennt. Gleichzeitig sind die Regeleigenschaften mit denen von Synchronmotoren vergleichbar.

    Bild: Kaeser

  • So gut wie jede Druckluftstation ist mit Kältetrocknern ausgerüstet, die für trockene Druckluft sorgen. Seit 2015 gilt die F-Gase-Verordnung. Alle Kältetrockner von Kaeser werden deshalb bis Ende 2019 mit dem neuen Kältemittel R513A arbeiten, das klimafreundlich und für den Betreiber zukunftssicher ist.

    Bild: iStock, Julian J Rossig

  • Mit Sigma Smart Air bietet Kaeser eine Dienstleistung an, die den Einstieg in vorausschauenden Service ermöglicht und bei der schrittweisen Digitalisierung der Druckluftanlage unterstützt. Voraussetzung dafür ist, dass die Druckluftstation „intelligent“ ist. Das heißt, dass sie über das Ethernet-basierte Sigma Network (alternativ Profibus) vernetzt ist und von der maschinenübergreifenden Steuerung Sigma Air Manager 4.0 gesteuert wird. So sind Betriebs-, Service- und Energiedaten der Druckluftanlage in Echtzeit verfügbar. Sigma Smart Air umfasst zudem das Monitoring von Kennzahlen wie Servicekosten, Reservegrad und spezifische Leistung.

    Bild: iStock, amtitus

  • Das als Maschinenbauwerkstätte gegründete Familienunternehmen ist heute einer der weltweit führenden Kompressorenhersteller und Druckluftsystemanbieter. Kaeser hat Produktionsstandorte in Coburg (Nordbayern/Hauptwerk) und Gera (Thüringen). Geleitet wird das Unternehmen von Thomas Kaeser, Enkel des Firmengründers, und Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser.

    Bild: Kaeser

  • Heute arbeiten über 6.000 Menschen weltweit bei Kaeser. Das Unternehmen ist mit eigenen Tochtergesellschaften und exklusiven Vertriebspartnern in über 100 Ländern präsent.

    Bild: Kaeser

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel