Das Evaluation Kit von CoreTigo.

Bild: Hilscher

Neue kabellose Lösung IO-Link-Wireless- trifft auf Feldbustechnologie

03.12.2018

Hilscher und CoreTigo geben ihre Zusammenarbeit im Bereich der IO-Link-Wireless- und Feldbustechnologie bekannt. Eine entsprechende Vorführung fand bereits zum diesjährigen Workshop für IO-LINK Wireless-Entwickler in Hamburg statt. IO-LINK Wireless ist eine neue Technologie, die das erfolgreiche IO-LINK-System um eine kabellose Lösung erweitert.

CoreTigo wurde als Start-up mit Blick auf die noch junge IO-Link-Wireless-Technologie und den Bedarf nach Beweglichkeit und Flexibilität in der Fertigungsautomation gegründet und konnte sich als Vorreiter in diesem Gebiet etablieren. Inzwischen verfügt das Unternehmen über herausragendes Knowhow und ein breites Angebot an Lösungen im Bereich der IO-Link-Wireless-Technologie.

Technologie-Unterstützung von Anfang an

Aber auch Hilscher besitzt langjährige Erfahrung im Bereich Feldbus, Echtzeit-Ethernet und kabelbasierte IO-Link-Lösungen. Beide Unternehmen haben diese Technologien von Anfang an unterstützt, wobei Hilscher mittlerweile zu den führenden Anbietern im Markt für Industriekommunikation zählt. Besonders bekannt ist die Firma für ihre unter netX firmierende SoC-Familie.

Die beiden Unternehmen wollen ihre Technologien jetzt zusammenbringen und den Endkunden Komplettlösungen bieten. Bei diesem intelligenten Technologiemix treffen die Elemente des IO-Link-Wireless-Masters auf Feldbus-Slave-Gateways.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel