Mit Cypress will Infineon sein Kerngeschäft aus Leistungshalbleitern, Sensoren und Sicherheitscontrollern stärken.

Bild: Infineon

Unternehmensakquise Infineon schließt Übernahme von Cypress ab

20.04.2020

Infineon hat die Übernahme von Cypress Semiconductor am 16. April 2020 abgeschlossen. Mit dem Closing wird das Unternehmen aus San Jose nun ein Teil von Infineon.

„Gemeinsam bieten wir unseren Kunden branchenweit das umfangreichste Portfolio, um die reale mit der digitalen Welt zu verbinden und die Digitalisierung zu gestalten“, kommentiert Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender von Infineon, die Übernahme. Infineon entwickle sich damit von einem Komponenten- zu einem Anbieter von Systemlösungen für Automotive, Industrie und IoT. „Darüber hinaus profitieren unsere Kunden künftig von einer größeren weltweiten Präsenz und einem erweiterten Design-in Support, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist“, sagt Ploss.

Durch Cypress bekommt Infineon ein differenziertes Angebot aus Mikrocontrollern, Komponenten für Konnektivität, Software und Hochleistungs-Speicherelementen hinzu. Dies ist komplementär zu den Leistungshalbleitern, Automotive-Mikrocontrollern, Sensoren und Sicherheitslösungen von Infineon.

Die Kombination der technologischen Schwerpunkte soll nun fortschrittliche Lösungen für wachstumsstarke Anwendungen wie ADAS/AD, Internet of Things und 5G-Mobilfunk-Infrastruktur ermöglichen. Die F&E-Kompetenz von Cypress und seine Präsenz in den USA wie in Japan sollen außerdem die weltweiten Kundenbeziehungen von Infineon stärken.

Finanzielle Eckdaten zur Akquisition bestätigt

Am 3. Juni 2019 hatten Infineon und Cypress die Unterzeichnung eines Kaufvertrages verkündet. Infineon bot 23,85 US-Dollar je Cypress-Aktie in bar, entsprechend einem Unternehmenswert von neun Milliarden Euro. Der Transaktion wurde von den Cypress-Anteilseignern zugestimmt und alle benötigten Genehmigungen wurden erteilt. Die Übernahme ist voraussichtlich wertsteigernd im Geschäftsjahr 2021.

Laut eigener Angaben macht die Übernahme Infineon zu einem der zehn größten Halbleiterhersteller weltweit. Ein Schwerpunkt liegt in der Tätigkeit als Halbleiter-Lieferant für die Automobilindustrie.

Bildergalerie

  • Für rund neun Milliarden Euro übernimmt der deutsche Halbleiterhersteller seinen US-Konkurrenten Cypress.

    Bild: Infineon

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel