ILME GmbH

Durch spezielle Kontakte mit einer galvanischen Hochleistungsvergoldung erreichen die Einsätze mehr Steckzyklen.

Bild: Ilme

10.000 Steckzyklen ermöglichen Hochleistungs-Steckverbinder für Signale und Energie

14.07.2022

Steckverbinder, die oft an- und wieder ausgesteckt werden, verfügen über weniger Lebenszeit. Die Lösung für dieses Problem bietet eine Steckverbinder-Reihe von Ilme, mit der die mögliche Steckzyklen-Anzahl deutlich erhöht wird.

Sponsored Content

Anlagen die modular aufgebaut sind oder Maschinen die an unterschiedlichen Orten Einsatz finden werden oft mehrfach täglich verbunden und getrennt. Hier erreichen Standard-Stecker oft nicht die gewünschte Lebenszeit. Die leistungsfähigen Steckverbinder der Serie HNM (High Number of Matings) bieten hier mit 10.000 Mating Cycles die Lösung.

Durch spezielle Kontakte mit einer galvanischen Hochleistungsvergoldung erreichen die Einsätze 10.000 Steckzyklen. Mit den Ilme-Kontakteinsätzen RXC 4/2 und RXC 4/8 können Sie Leistungen bis zu 80A mit 830V und Signale bis zu 16A mit 400V kombiniert in nur einem Einsatz übertragen. Die Steckverbinder eignen sich damit für die Automatisierung, den Maschinenbau und die Robotik.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel