TE Connectivity Germany GmbH

Die neuen Ethernet-Steckverbinder von TE Connectivity eignen sich besonders für den Güterverkehr.

Bild: Pixabay, Bru-nO

Industrielles Verkehrswesen Ethernet-Steckverbinder für den Gütertransport

14.11.2018

TE Connectivity stellt zwei neue Ethernet-Lösungen vor, die speziell für die harten Anforderungen der industriellen und gewerblichen Transportindustrie entwickelt wurden. Die HDSC Ethernet Steckverbinder und MCON Ethernet Steckverbinder ergänzen das stetig wachsende Produktportfolio von TE, das staub-, schmutz- und feuchtigkeitsbeständig ist und gleichzeitig starken Vibrationen und mechanischen Schlägen standhalten kann.

Sponsored Content

Das neue Ethernet-Steckverbinderportfolio von TE Connectivity bietet robuste Vollduplex- und Wire-to-Wire-Verbindungen für Multifunktionsanzeigen, Telematik, Telemetrieeinheiten, Infotainment-Module, Media-Access-Controller und mehr.

„Mit der zunehmenden Vernetzung des gewerblichen Verkehrs sind die zu übertragenden Datenmengen und die Geschwindigkeitsanforderungen deutlich gestiegen", sagt Christian Manko, Product Manager High-Speed Data Connectivity bei TE Connectivity. „Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, haben wir neue Ethernet-Steckverbinder entwickelt, die es unseren Kunden ermöglichen, mehr Geräte nahtlos in ihr Netzwerk zu integrieren und die Datenverbindungen in ihren Fahrzeugen zu beschleunigen."

Ideal abgedichtete Anwendungen

Die HDSCS und MCON Ethernet-Steckverbinder sind ideal für abgedichtete Anwendungen, die starken Vibrationen standhalten müssen. Darüber hinaus sind sie unempfindlich gegen Staub, Schmutz und Feuchtigkeit, die ein fester Bestandteil ihrer Arbeitsumgebung sind. Die HDSCS Ethernet-Steckverbinder wurden entwickelt, um Qualitätsprobleme zu vermeiden und gleichzeitig die Herstellungs- und Servicekosten zu senken. Die MCON Stecker können zum Anschluss externer Kameras und Sensormodule verwendet werden, um dem Bediener einen optimalen Überblick über seine Arbeitssituation zu verschaffen. Dies erhöht die Sicherheit durch die Nutzung von Differenzsignalübertragungen mit Ethernet-Kommunikationsprotokollen.

„Wir freuen uns, dass wir unser Portfolio im Bereich Transport und Logistik mit diesen beiden neuen Lösungen erweitern können", sagt Manko. „Wir haben all unser Know-how und unser umfangreiches Produktportfolio im Automobilbereich genutzt, um die neuen HDSCS und MCON Ethernet-Steckverbinder zu entwickeln. Die Weiterentwicklung unserer Technologien aus dem PKW-Bereich in Hinsicht auf höhere Datengeschwindigkeiten und raue Umgebungsbedingungen bedeutet, dass unsere Kunden jetzt noch stärker auf die langfristige Zuverlässigkeit unserer Produkte vertrauen können."

Die neuen Produkte werden vom 13. bis 16. November 2018 auf der electronica 2018 in München (Stand 311) ausgestellt. Neben dem HDSCS Ethernet-Steckverbinder und dem MCON Ethernet-Steckverbinder präsentiert TE dort auch sein weiteres Portfolio an End-to-end-Datenverbindungslösungen für Transport und Logisitk, darunter High Speed Data-Verbindungen (HSD), FAKRA RF-konforme Steckverbindungssysteme, MATE-AX und MATEnet Stecker.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel