Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Energy Storage Europe nicht wie geplant im Frühjahr 2021 stattfinden.

Bild: Messe Düsseldorf

Corona-Folge Energy Storage Europe 2021 abgesagt

03.12.2020

Die Energy Storage Europe (ESE) 2021, Fachmesse für Energiespeichersysteme, wird aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen in ganz Europa nicht wie geplant vom 16. bis zum 18. März 2021 in Düsseldorf durchgeführt.

Hinzu kommt die Bund-Länder-Entscheidung vom 25. November 2020, wonach Messen weiterhin nicht stattfinden können. „Wir haben die Entscheidung aufgrund der aktuell nicht absehbaren weiteren Entwicklung des Infektionsgeschehens, der Reisesituation und der rechtlichen Rahmenbedingungen getroffen. Unser Ziel ist es, Planungssicherheit herzustellen und finanzielle Einbußen unserer Aussteller zu vermeiden“, erklärt Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf.

Nächste Messe 2022

Die nächste Veranstaltung findet turnusgemäß im Frühjahr 2022 statt. Über den genauen Termin wird die Messe Düsseldorf nach Abstimmung mit Partnern für die Veranstaltung im kommenden Jahr informieren.

„In den letzten Monaten wurde hart daran gearbeitet, für unsere Kunden ein optimales Messe-Live-Erlebnis unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zu schaffen. Nun haben wir durch die Pandemiesituation eine Neubewertung der Lage vorgenommen. Bis zur Folgeveranstaltung können sich Aussteller und Besucher über das Online-Portal zu Trends, Branchennachrichten und Produktneuheiten auf dem Laufenden halten“, so Wolfram Diener weiter.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel