Phoenix Contact Deutschland GmbH

Um die Produktion flexibler und effizienter zu gestalten, lassen sich bereits existierende Maschinen- und Prozessdaten nutzen.

Bild: Phoenix Contact

Schneller nachhaltig (Promotion) Elf Prozent mehr Anlageneffektivität in 18 Monaten

04.10.2022

Allein durch minimalinvasives Eingreifen in Bestandsprozesse lässt sich die Effizienz von Fabriken erheblich steigern: Wie das möglich ist?

Das zeigt die PLCnext Factory von Phoenix Contact in Bad Pyrmont. Dort sind skalierbare generische Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen im Einsatz, die der Technologiekonzern entwickelt hat, um Unternehmen ganzheitlich bei der Erreichung ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen. Ein Beispiel hierfür sind externe Blackboxen: Utility-Metering-, Data-Collection- und Network-Segmentation-Boxen in Verbindung mit dem offenen Ecosystem von PLCnext Technology. Es ermöglicht jederzeit unterschiedliche Konnektivität zur Signal- und Feldebene sowie zur EDV- beziehungsweise Cloud-Ebene und damit bedarfsgerechtes maschinelles Lernen.

Hier finden Sie weitere Lösungen für eine nachhaltige Welt, für die

All Electric Society

Verwandte Artikel