Der KoneSlid-Mischer fasst 600 l und fällt vergleichsweise klein aus.

Bild: Amixon

Konus-Wendelmischer für Instantgüter Ein etwas unkonventioneller Mischraum

09.03.2020

Der KoneSlid-Mischer wurde speziell für die Schüttgut-Charakteristika von Instantgütern entwickelt. Eine Besonderheit liegt in seinem Aufbau, bei dem die Spitze des Geräts abgetrennt und umgekehrt wieder in den Mischraum hineingeschoben wurde.

Der KoneSlid-Mischer ist für sprühagglomerierte Nährmittel ausgelegt. Laut Angaben des Herstellers erzielt er einen minimalen Energieeintrag im Sinne besonderer Partikelschonung und eine schnelle sowie restlose Entleerung von bis zu 99,99 Prozent und mehr. Er ist dabei nass oder trocken reinigbar.

Genau betrachtet handelt es sich bei dem Gerät um einen Konus-Wendelmischer, dessen Spitze unten abgetrennt und umgekehrt von unten in den Mischraum hineingeschoben wurde. Wandnah rotiert eine Mischwerkwendel, deren Förderfläche nach außen verkippt ist. Auf diese Weise sollen ideale Mischgüten für alle Arten trockener, feuchter und suspendierter Feststoffe erzielt werden.

Schnelles Entleeren durch Bewegen der Konusspitze

Die Entleerung dauert dabei nur wenige Sekunden. Hierzu wird die Konusspitze um ein paar Zentimeter abwärts bewegt.

Praktische Erfahrungen mit dem Mischer soll bereits ein Hersteller für Babynahrung gemacht haben. Er bestätigt, dass Vitamine und Spurenelemente im Anteil von 0,02 Prozent innerhalb von zwei Minuten genau vermischt wurden.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel