Magic Software Enterprises (Deutschland) GmbH

FactoryEye gewährt einen Echtzeit-Einblick in Daten aus mehreren Silos.

Bild: Pixabay, TheDigitalArtist

Fertigung in Industrie 4.0 überführen Echtzeit-Einblick mit FactoryEye

19.06.2019

Magic Software hat die allgemeine Verfügbarkeit seines neuen Data-Intelligence-Produktes FactoryEye bekanntgegeben. Es richtet sich speziell an Unternehmen aus Maschinenbau, Produktion und fertigender Industrie und soll den Weg hin zu Industrie 4.0 ebnen.

Sponsored Content

FactoryEye ist eine leistungsstarke und flexible Hybridplattform. Sie soll eine reibungslose Integration zwischen bestehenden IT-Kernsystemen, Cloud-Systemen, Anlagen und Maschinen von Herstellern gewährleisten, indem sie große Daten aus mehreren Silos sammelt und analysiert.

Die benutzerfreundlichen Dashboards des Produktes ermöglichen es Entscheidern dabei, alle notwendigen Analysen zu visualisieren und in Echtzeit bereitzustellen. Auf diese Weise lassen sich zeitnah und intelligent datenbasierte Entscheidungen treffen. Des Weiteren kann das Produkt die Produktivität verbessern, Lieferzeiten verkürzen und Fertigungsprozesse exakter kontrollieren, was sich in einer höheren Kundenzufriedenheit und gesteigerten Gewinnmargen ausdrücken kann.

Industrie 4.0 für fertigende Unternehmen

FactoryEye bietet zahlreiche vorkonfigurierte Konnektoren für eine Reihe von Unternehmensanwendungen und MRP-Systemen, darunter SAP, JD Edwards und Infor, sowie MES-, CRM- und PLM-Systeme. Die Entwicklung der Lösung erfolgte auf Basis der Kenntnisse im Produktionsumfeld und der Erfahrungen mit Fertigungskunden von Magic Software. Es entstand aus der Notwendigkeit, für produzierende Unternehmen den Übergang zur Industrie 4.0 von der Planung bis zur Implementierung zu vereinfachen.

Führenden Marktanalysten zufolge wird der Markt für Industrie-4.0-Produkte und -Dienstleistungen von 119 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 auf 310 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 ansteigen und eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 27 Prozent erreichen. „Mit unserem erweiterten Softwareportfolio um FactoryEye können wir unseren neuen und bestehenden Kunden aus Maschinenbau, Produktion und fertigender Industrie eine umfassende Industrie-4.0-Lösung anbieten", kommentiert Guy Bernstein, CEO von Magic Software.

„Wir werden starker Akteur in der digitalen Transformation sein“

„FactoryEye ergänzt unsere jüngste Übernahme der Low-Code-Plattform PowWow für plattformübergreifende Anwendungen“, ergänzt Bernstein. „Die Kombination aus Akquisitionen und kontinuierlichen Verbesserungen unserer Kernprodukte versetzt uns in die Lage, unser Wachstum weiter zu beschleunigen.“ Laut dem CEO werde Magic Software damit ein „starker Akteur in der digitalen Transformation und Industrie-4.0-Revolution“ sein.

Das Team von Magic Software stellt FactoryEye derzeit in einer Reihe von Veranstaltungen weltweit vor.

Bildergalerie

  • Guy Bernstein, CEO bei Magic Software: „Wir werden ein starker Akteur in der digitalen Transformation und Industrie-4.0-Revolution sein.“

    Bild: Magic Software

Verwandte Artikel