Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.

Bild: Pixabay

Übernahme im Energiemarkt Eon verkauft Uniper-Anteile

09.01.2018

Eon hat entschieden, das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot des finnischen Energieversorgers Fortum für die Aktien von Uniper vom 7. November 2017 anzunehmen.

Sponsored Content

Damit wird Eon nach Vollzug des Angebots ihre Beteiligung von 46,65 Prozent an Uniper zu einem Gesamtwert von 22 Euro pro Aktie an Fortum veräußern. Der Gesamterlös für Eon wird sich auf circa 3,76 Milliarden Euro belaufen. Johannes Teyssen, Vorstandsvorsitzender von Eon, sagte: „Mit dieser Transaktion können wir unseren Anteil an Uniper als Ganzes verkaufen. Eon wird sich jetzt voll und ganz auf ihre Kunden in der neuen Energiewelt und ihre strategischen Geschäftsfelder konzentrieren. Die Weichen für profitables Wachstum sind gestellt.“

Das Angebot von Fortum enthält keine Mindestannahmeschwelle. Es steht unter den üblichen Vollzugsbedingungen einschließlich kartellrechtlicher und sonstiger regulatorischer Freigaben. Fortum erwartet die Erteilung der erforderlichen Freigaben bis Mitte 2018. Auch die Vorstandsmitglieder von Eon, die bislang privat Uniper-Aktien halten, dienen diese Fortum im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes vollständig an.

Das Energieunternehmen Uniper wurde im Jahr 2016 von Eon abgespalten.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel