Aktuelle Nachrichten aus der Industrie wöchentlich von der Redaktion für Sie kostenfrei zusammengestellt.
Sie haben sich bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse registriert.
Bei der Registrierung ist ein Fehler aufgetreten.
Sie müssen die AGBs bestätigen.
Registrierung erfolgreich.
MSC Technologies GmbH

Welches Display darf's sein? Ein neuer Navigator hilft bei der Auswahl für verschiedene Anwendungen.

Bild: MSC Technologies

Display-Navigator Durchblick im Display-Dschungel

22.09.2016

MSC Technologies hat seinen Display-Navigator weiterentwickelt, der nun 1500 Displays von 36 Herstellern vergleicht.

Sponsored Content

Welches Display ist das passende für meine Anwendung? Um bei der Auswahl behilflich zu sein, hat MSC Technologies seinen Display-Navigator weiterentwickelt, verbessert und mit aktuellen Herstellerinformationen versehen. Der kostenfrei nutzbare Navigator auf der Website des Unternehmens erlaubt Kunden die schnelle und komfortable Auswahl eines auf die jeweilige Anwendung optimierten Displays.

1500 Displays im Vergleich

In der aktuellen Version umfasst der Navigator mehr als 400 passive und 1.100 TFT-Displays von 36 Herstellern. Die insgesamt 1.500 verschiedenen Displays lassen sich nach unterschiedlichen Parametern wie Technologie, Bildschirmgröße, Auflösung, Helligkeit, Ablesewinkel, Interface, Abmessungen und Temperaturbereich auswählen. Eine additive Funktion beschleunigt und verfeinert die Auswahl. Hat sich die Selektion auf einige wenige Typen reduziert, so ermöglicht es der Navigator, die technischen Daten der einzelnen Displays zu vergleichen.

Die wesentlichen Eigenschaften der verschiedenen Displays können in einer Tabelle dargestellt und ausgedruckt werden. Damit Nutzer auf detaillierte technische Merkmale zugreifen können, sind für alle Displays Datenblätter oder ausführliche Spezifikationen hinterlegt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel