Richtig eingesetzt macht die Digitalisierung Service effizienter und verbessert zugleich die Kundenerfahrung – die Umsetzung ist allerdings gar nicht so einfach.

Bild: iStock, piranka

Aftermarket-Services (Promotion)

Digitalisierung – Umsetzbar oder zum Scheitern verurteilt?

01.09.2022

Die Digitalisierung in Deutschland ist träge. Sieht das im Maschinenbau auch so aus? Leider spaltet diese Frage doch oftmals die Gemüter. Während die einen die Zukunft mit all ihren Chancen sehen, sieht die andere Seite Probleme und etliche Herausforderungen. Lesen Sie im kostenlosen Whitepaper, was andere OEM denken!

Für Maschinenbauer werden Aftermarket-Services immer wichtiger. Kunden erwarten statt reiner Produktzentrierung zunehmend ein lösungsorientiertes Angebot. Serviceangebote liefern Maschinenbauer eine ausgezeichnete Möglichkeit, Umsätze zu stabilisieren und neue Gewinnströme aufzubauen. Einerseits sind Serviceleistungen in der Regel weniger anfällig für Marktveränderungen und äußere Einflüsse. Andererseits liegen die Gewinnmargen für Service-Leistungen deutlich über denen von Neuprodukten.

Eine Rolle spielen dabei digitale Services-Angebote. Richtig eingesetzt macht die Digitalisierung Service effizienter und verbessert zugleich die Kundenerfahrung. Ein Dilemma vieler Maschinenbauer ist die Umsetzung: Sie wissen um die Potenziale digitaler Servicemodelle, doch der Weg dorthin ist steinig. Der vorliegende Report von logicline möchte diese Informationslücke schließen. Maschinenbauer gewähren hier wertvolle Einblicke in eigene Erfahrungen, aus denen sich Empfehlungen auch für andere OEMs ableiten lassen.

Kostenloses Whitepaper hier herunterladen!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel