Die Pflugschar-Mischer im „Universal Design“ werden stets anwendungs- und produktspezifisch ausgelegt.

Bild: Lödige

Mechanische, thermische und chemische Aufbereitung Der Mischer für alles

17.04.2020

An seinem Ifat-Stand hätte ein Paderborner Maschinenbauer beispielhaft einen Mischer vorgestellt, der von Schlämmen bis zu Stäuben viele unterschiedliche Stoffe aufbereiten kann. Ein Maschinentyp ist dabei speziell auf umwelttechnische Anwendungen ausgelegt.

Pflugschar-Mischer basieren auf dem von Lödige patentierten Verfahren des mechanisch erzeugten Wirbelbetts. Hierbei rotieren in einer horizontalen, zylindrischen Trommel wandnah Pflugschar-Schaufeln. Es gibt Pflugschar-Mischer für den Chargenbetrieb als auch für kontinuierliche Prozesse, in denen Schlämme, Klärschlämme, Aschen, Stäube und sonstige Reststoffe aufbereitet werden.

Für umwelttechnische Anwendungen eignen sich insbesondere die kontinuierlichen Mischer der Baureihe KM. Dieser Mischertyp dient der Verarbeitung von pulverförmigen, faserigen oder körnigen Feststoffen, aber auch von Flüssigkeiten und Pasten. Granulationsprozesse lassen sich mit dem kontinuierlichen Mischer ebenfalls durchführen.

Universell und vielseitig einsetzbar

Ein maßgeblicher Teil des Mischerkonzepts ist die universelle Einsetzbarkeit der Maschine. Über die Verarbeitung trockener, pulverförmiger, körniger oder faseriger Feststoffe hinaus kann sie für zahlreiche weitere Mischaufgaben ausgerüstet werden. Die Zugabe von Flüssigkeiten zum Anfeuchten der Produktkomponenten ist damit ebenso möglich wie die Verarbeitung von Pasten und Flüssigkeiten.

Zusätzlich erlaubt der Einbau von Messerköpfen in die Mischtrommel das Aufschließen von Agglomeraten sowie eine gezielte Granulierung während des Mischprozesses. Als Ausrüstungsoptionen stehen auch eine beheiz- beziehungsweise kühlbare Trommel, Kopfstücke und Welle zur Verfügung. Bei besonderer Beanspruchung sollen verschleißfeste Oberflächen, Baustähle, Edelstähle und Sonderwerkstoffe die Verfügbarkeit des Pflugschar-Mischers für den kontinuierlichen Betrieb steigern.

Der Vielseitigkeit des Mischers tragen auch die verfügbaren Baugrößen Rechnung. Das kleinste Modell mit einem Trommelvolumen von 5 l verfügt in Abhängigkeit von Verweilzeit und Füllgrad über eine Durchsatzleistung von 0,25 m3/h. Die Durchsatzleistung des bislang größten Modells mit 57.000 l Trommelvolumen liegt indes bei 1.300 t/h.

Bildergalerie

  • Für umwelttechnische Anwendungen sind insbesondere die kontinuierlichen Pflugschar-Mischer der Baureihe KM prädestiniert.

    Bild: Lödige

  • Das Mischverfahren mit dem mechanisch erzeugten Wirbelbett ist von Lödige patentiert.

    Bild: Lödige

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel