RECOM Power GmbH

Die LED-Treiber der Serie RCDE-48 sind abwärtskompatibel und eignen sich für Hochleistungs-LED-Anwendungen mit Eingangsnennspannungen von 12, 24 oder 48 V.

Bild: Recom

1A-LED-Treiber Bis zu 15 LEDs gleichzeitig ansteuern

16.01.2020

Recom führt neue LED-Treibermodule der RCDE-48-Serie ein. Sie ermöglichen es, bis zu 15 LEDs mit einem Wirkungsgrad von bis zu 97 Prozent gleichzeitig anzusteuern.

Sponsored Content

Recom hat sein Angebot an LED-Treibern um die RCDE-48-Serie erweitert. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Modulen, die einen konstanten Strom von bis zu 350, 700 oder 1.050 mA liefern können, um Strings von bis zu 15 LEDs mit hoher Helligkeit und einem Wirkungsgrad von bis zu 97 Prozent anzusteuern.

Der Eingangsspannungsbereich reicht von 6 bis 60 VDC für 12-, 24- oder 48-V-Nennversorgungsschienen. Ein linearer Analog- oder PWM-Dimmereingang von 0 bis 100 Prozent ist mit 3,3-V-Logik kompatibel und eignet sich daher für IoT-Knoten oder µC-Dimmer. Der Dimm-Pin kann auch als Ein/Aus-Fernbedienung verwendet werden.

Einsatz in Innen- und Außenbeleuchtung

Die Geräte lassen sich laut Hersteller ohne Leistungsreduzierung oder forcierte Kühlung bei hohen Umgebungstemperaturen (80 °C für den 350-mA-Teil) betreiben. So können sie für Beleuchtungsanwendungen im Innen- und Außenbereich bis zu einer Höhe von 5.000 m zum Einsatz kommen.

Alle Geräte verfügen über Übertemperaturschutz, UVLO, Ausgangs- und Kurzschlussschutz für eine MTBF von 1,3 Millionen Stunden. Die Module sind in einem Standard-DIP-24-Gehäuse mit den Abmessungen 32,1 mm x 20,8 mm x 12,3 mm untergebracht.

Steve Roberts, Innovation Manager von Recom, kommentiert: „Die LED-Treiber der RCDE-48-Serie sind eine kostengünstige Lösung für typische 48-V-Beleuchtungssysteme für Strings mit bis zu 15 LEDs, wenn eine echte Dimmung bis null erforderlich ist.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel