RAFI GmbH & Co. KG

Für Not-Halt-Anwendungen der E-Box ist jetzt auch ein Schutzkragen verfügbar.

Bild: Rafi

Schutzkragen für Not-Halt-Taster Aus Versehen Not-Halt drücken wird unmöglich

02.03.2017

Rafi hat sein Programm für die E-Box jetzt um einen Schutzkragen erweitert, der die versehentliche Betätigung von Not-Halt-Tastern verhindert.

Die E-Box ist ein flaches und schlankes Gehäuse für ein bis zwei Betätigungselemente der Rafix 22 FS+-Baureihe, mit der Not-Halt- und Drucktaster an abgelegenen Einsatzorten installiert werden können.

Kompakter Aufbau für einfache Montage

Die kompakten Abmessungen orientieren sich am Kantenmaß von 40-Millimeter-Profilschienen, auf denen sich die E-Box mit einem Montageclip befestigen lässt – oder alternativ mit dem Schutzkragen, der gleichzeitig als Montageclip dient. Dazu werden Schutzkragen oder Montageclip mittels einer Ein-Loch-Schraubbefestigung in der Profilschienennut fixiert, auf den das E-Box-Gehäuse anschließend aufgerastet wird.

Alternativ ermöglichen Schraubendurchlässe im Gehäuse beziehungsweise im Schutzkragen auch die direkte Montage auf Wänden oder anderen Flächen. Durch die dem E-Box-Gehäuse angepasste Form des Betätigungsschutzes bleibt der schlanke Gesamtaufbau erhalten.

Der Schutzkragen ist sowohl mit den E-Box Modular als auch mit der E-Box M12 kombinierbar.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel