Eine Lösung die während der gesamten Produktionsphase einer Maschine durch eine spezielle Montagetechnik die Installation des Erdungsbolzens, ermöglicht.

Erdung in jeder Montagephase Ableitung von elektrischen Strömen

05.09.2019

Zur Ableitung von elektrischen Strömen in den Erdboden, beziehungsweise in das Erdreich, eignen sich Erdungssysteme. Glenair ermöglicht mit seiner Lösung während der gesamten Produktionsphase einer Maschine durch eine spezielle Montagetechnik die Installation des Erdungsbolzens.

Das hydraulische Setzwerkzeug mit Rückzugs- und Lösemechanismus ist einhändig und leicht bedienbar. Damit können Erdungsspreizbolzen an Stahl- oder Aluminiumkonstruktionen ab einer Materialstärke von 1,5 mm montiert werden. Dank der speziellen Montagetechnik dieser Erdungsspreizbolzen sind zusätzliche Arbeitsschritte an den Konstruktionen, wie Schweißen, Zusammenpressen, Reinigen oder sonstige Oberflächenbehandlungen an der Montagestelle, nicht mehr notwendig.

Zuverlässige Erdungsanschlüsse

Die Erdungsbolzen der Glenair-Erdungssysteme können während jeglicher Produktionsphase einer Maschine, einer Förderanlage, eines Geräts oder auch eines Fahrzeugs installiert werden, weil nicht geschweißt werden muss. Da die innere Bohrlochfläche kontaktiert, und nicht die Oberfläche vom Blech, ist eine leitende Verbindung immer sicher gewährleistet. Bei der Installation werden extreme Horizontalkräfte (Seitenkräfte) erzeugt, die einen praktisch unlösbaren Erdungsanschluss herstellen. Die Zugbelastbarkeit der Erdungsanschlüsse wurde (je nach Durchmesser vom Bolzen) mit einer Zugkraft von 2.000 bis 8.000 Newton (entspricht 200 bis 800 kg) getestet.

Vielfältige Anwendungsgebiete

Da die Glenair Erdungsanschlüsse lediglich eine einseitige Bearbeitung erfordern, sind viele Stellen zum Setzen der Bolzen geeignet. Selbst in Sacklöchern können die Erdungsspreizbolzen montiert werden. Die zweischichtigen Bolzen aus rostfreiem Edelstahl (mit leitfähigem Kupferkern) sind korrosionsbeständig und wurden einem 500 Stunden langen Salzsprühtest unterzogen. Bei diversen Messungen rund um die Anschlussstelle wurde ein elektrischer Anschlusswiderstand zwischen 20 µΩ und 120 µΩ gemessen. Zur Anwendung kommen die Systeme beispielsweise in der Automobilindustrie, in Schienen- und Militärfahrzeugen, sowie auch im Schwerlastverkehr.

Das Erdungssystem von Glenair bietet folgende Vorteile:

  • Gleichbleibende Qualität auch bei unebenen oder gebogenen Oberflächen

  • Geeignet zur Installation in Durchgangs- und auch in Sacklochbohrungen

  • Kostenersparnis dank schnellem und einfachem Setzen der Erdungsspreizbolzen

  • Nur eine Person für die Montage und nur eine Hand zum Setzen der Bolzen notwendig

  • Universelle Anwendung: Kann an jeder geeigneten Stelle des Rahmens montiert werden

  • Zugelassen nach VGV96953-11

Bildergalerie

  • Erdungssystem von Glenair

Verwandte Artikel