Antriebstechnik gibt’s jetzt für die Ohren mit Drehmoment – Der Antriebspodcast

Bild: Danfoss

Rating is currently not available.

Antriebstechnik für die Ohren (Promotion) Wie lernt ein Umrichter? 

13.07.2020

Die Antwort haben Jörg Dannehl und Holger Schmidt im Antriebspodcast „Drehmoment“. Sie erklären, wie Condition-based Monitoring die Antriebstechnik verändert.

In der Industrie sind nur wenige Antriebssysteme mit High-End-Condition-Monitoring-Software überwacht – weil sie oft zu teuer ist. Wenn so ein System eingesetzt wird, dann nur in kritischen Bereichen. Jörg Dannehl und Holger Schmidt von Danfoss wollen das ändern. Condition-based Monitoring heißt die Lösung. Die Idee: Der Frequenzumrichter regelt nicht mehr nur den Antrieb, sondern erkennt auch noch Fehler. Der Umrichter erlernt nach der Inbetriebnahme die typischen Muster der Anlage, und wenn er mit ausreichend Daten trainiert wurde, startet die Überwachung. Ein Ampelsystem warnt den Anwender dann beim Auftreten von Fehlern in Echtzeit. Wer davon profitiert, wie die Inbetriebnahme funktioniert und warum beide auf die Edge schwören, erklären sie im Podcastgespräch.

Den Podcast hören und abonnieren.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel