3S-Smart Software Solutions

Der Shop von Codesys hat das Sortiment erweitert.

Bild: Pixabay, geralt
3 Bewertungen

Codesys Store Vereinfachte Nutzung und neue Linux-SoftSPS

09.10.2018

Codesys-Anwender können die verfügbaren Zusatzkomponenten jetzt einfacher nutzen. Aktuell neu im Codesys-Store ist außerdem eine SoftSPS für Linux-basierte Industrie-PCs.

Für das marktführende IEC-61131-3-Entwicklungssystem Codesys sind seit Jahren SoftSPSen, Bibliotheken, Beispielprojekte sowie Zusatzkomponenten zur Produktivitätssteigerung verfügbar. Die zentrale Plattform dafür ist der Codesys-Store, der „App Shop“, der direkt aus der IEC-61131-3-Oberfläche verwendet werden kann. An die 70.000 Benutzer sind registriert und laden sich jeden Monat tausendfach kostenlose oder kostenpflichtige Zusatzpakete herunter.

Der USB-Dongle wird verzichtbar

Wer bislang eine Zusatzkomponente zum Codesys Development System verwenden wollte, musste einen USB-Dongle zum Schutz bzw. zur Lizenzierung verwenden. Mit dem kürzlich freigegebenen Service Pack 13 von Codesys V3.5 ist dies nicht mehr nötig. Ab sofort können alle Codesys-Add-ons auch per Software lizenziert werden. Codesys-Anwender müssen also nicht mehr auf die Lieferung eines Dongles warten, um vom Zusatzangebot profitieren zu können. Die Möglichkeit der Lizenzhinterlegung auf dem Dongle kann selbstverständlich auch weiterhin genutzt werden: Eine nachhaltige Verwaltung der Lizenzschlüssel, die Mitnahme von Lizenzen auf andere Workstations sowie die Verschlüsselung von Codesys-Projekten auf Basis der Wibu-CodeMeter-Technologie ist auf diese Weise nach wie vor möglich.

Aktuell neu im Codesys Store ist eine SoftSPS für Linux-basierte Industrie-PCs. Wie die anderen verfügbaren SoftSPS-Systeme unterstützt Codesys Control for Linux SL die Codesys Web-Visualisierung, beinhaltet einen integrierten OPC-UA-Server und ermöglicht die Feldbuskommunikation mit gängigen Systemen wie Profibus, CANopen, EtherCAT oder Profinet.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel