Escha ist der erste Hersteller, der durchgängig zugelassene umspritzte Ventilstecker für diesen anspruchsvollen Markt anbietet.

Bild: Escha

Weltpremiere auf der InnoTrans (Promotion) Ventilstecker mit Bahnzulassung

09.09.2022

Konfektionierte und umspritzte Ventilstecker mit durchgängiger Bahnzulassung von Escha.

Auf der InnoTrans zeigt Escha erstmals konfektionierte und umspritzte Ventilstecker mit durchgängiger Bahnzulassung, die die hohen Sicherheitsanforderungen nach DIN EN 45545-2 (Brandverhalten) und DIN EN 50155 (Schock, Vibration und mechanische Belastung) erfüllen. Bisher gibt es lediglich konfektionierbare Alternativen oder umspritzte Steckverbinder, bei denen ausschließlich die Leitung für einen Einsatz in der Bahnindustrie zugelassen ist. Escha ist der erste Hersteller, der durchgängig zugelassene umspritzte Ventilstecker für diesen anspruchsvollen Markt anbietet.

Die neuen Ventilstecker in den Bauformen A, B, BI, C und CI sind standardmäßig mit einem Gewindegriffkörper für die Schutzschlauchmontage ausgestattet. Darüber hinaus sind Varianten mit LED-Statusanzeige sowie Schutzbeschaltung erhältlich. Verschiedene Leitungsquerschnitte runden das Angebot ab. Die hohen Dichtigkeitsanforderungen der Schutzklassen IP65, IP67 und IP68 werden erfüllt.

Diese und alle weiteren Produkte des „rail-apprvoved“-Portfolios von Escha finden Besucher in Halle 12, Stand 250 der InnoTrans.

Mehr zum Ventilstecker erfahren Sie auf der Produktseite von Escha!

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel