Embedded World

Vor zehn Jahren hat Rohde & Schwarz seine ersten zwei Oszilloskop-Serien auf den Markt gebracht. Daraus sind bis heute acht Gerätefamilien geworden.

Bild: Rohde & Schwarz

Messtechnik Testlösungen für elektronische Systeme von morgen

14.02.2020

Rohde & Schwarz präsentiert dieses Jahr in Nürnberg seine Messtechnik für Embedded-Designs im Automotive-Bereich, für High-Speed-Digital-Schnittstellen sowie Bluetooth-Messtechnik. Hinzu kommen Lösungen für Leistungs-, EMV- und Power-Integrity-Messungen. Außerdem feiert das Unternehmen ein zehnjähriges Jubiläum.

Sponsored Content

Rohde & Schwarz stellt vom 25. bis 27. Februar 2020 auf der Embedded World 2020 in Halle 4, Stand 218 aus. Dort können sich Messebesucher über nachfolgende Themen informieren.

Messtechnik für automobile Anwendungen

Rohde & Schwarz demonstriert zum Beispiel Messlösungen für den Automotive-Bereich, darunter die Compliance Tests für 100/1.000-Gbit/s-Automotive-Ethernet mit einem High-Performance-Oszilloskop der R&S-RTP-Familie. Außerdem werden mit einem R&S-ZNB-Vektornetzwerkanalysator an einer 1000Base-T1-Verbindung die von der Arbeitsgruppe TC9 spezifizierten Tests vorgeführt.

Speziell für Entwickler im Bereich Elektrofahrzeuge zeigt das Unternehmen eine kompakte und flexible Testlösung für Automotive-Battery-Management-Systeme. Die integrierten Netzgeräte der R&S-NGM200- und R&S-NGL200-Serien liefern stabile Ausgangsspannungen mit geringer Restwelligkeit sowie geringem Rauschen und ermöglichen die Simulation verschiedener Batteriemodelle.

Messlösungen für Wireless und High-Speed-Digital-Interfaces

Im Wireless-Bereich vereinfachen die Tester der R&S-CMW-Plattform das Testen von Bluetooth-Low-Energy-Geräten und -Wearables. Rohde & Schwarz hat dafür verschiedene BLE-Testlösungen entwickelt, die HF-Tests ohne Steuerkabel über die Luftschnittstelle durchführen.

Die Testgeräte sollen bei einem einfachen Setup schnelle Pre-Conformance-Tests über die Luft oder Messungen in Schirmkammern ermöglichen. Sie unterstützen auch den Testmode für Bluetooth Classic und den Direct Test Mode (DTM) bis Rel. 5.1 für BLE. Für die Wireless-Tester sind auch Testoptionen für verschiedene Mobilfunkschnittstellen und WLAN, zum Beispiel für IEEE 802.11ac und 11ax verfügbar.

Die R&S-RTP-Oszilloskope mit Messbandbreiten bis 16 GHz sind für Signalintegritätsprüfungen an High-Speed-Digital-Interfaces geeignet. Laut Hersteller sind sie die einzigen im Markt mit integrierten Time-Domain-Reflectometry(TDR)- und Time-Domain-Transmissometry(TDT)-Messfunktionen sowie einem Echtzeit-Deembedding, bei dem auch das hochgenaue Triggersystem ohne Bandbreitenbegrenzung gleich auf das bereinigte Signal zugreift.

Darüber hinaus präsentiert Rohde & Schwarz eine neue Option für Jitter-Separation, die detaillierte Signal-Integritätsanalysen erlaubt. Gezeigt werden diese Funktionen sowie alle weiteren relevanten Messungen und Protokollanalysen zum Beispiel an DDR4-, USB 3.1- und PCIe-Übertragungen.

EMV-Messlösungen

Im Bereich EMV zeigt Rohde & Schwarz eine Einstiegslösung zur Messung von abgestrahlten und leitungsgeführten Störungen, die auf dem Spektrumanalysator R&S FPC1000 und der bedienerfreundlichen EMI-Testsoftware R&S Elektra basiert. Die Software ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich: mit interaktiven Testabläufen für Entwickler oder als vollautomatische EMV-Test-Software zur Zertifizierung von Geräten.

Außerdem stellt das Unternehmen den tragbaren Spektrumanalysator R&S FPL1000 vor, der sich mit seinen Messfunktionen für vielfältige Aufgaben eignet. Dazu zählen beispielsweise EMV-Pre-Compliance-Messungen, die Analyse von analogen und digitalen Signalen oder die skalare Netzwerkanalyse.

Bei der Entwicklung von Kommunikationsmodulen, etwa für den IoT-Bereich, ist das Aufspüren von sehr kleinen und selten oder nur sporadisch aufretenden Störsignalen häufig eine Herausforderung. Rohde & Schwarz demonstriert mit dem echtzeitfähigen Multi-Domain-Oszilloskop R&S RTO2000, wie sich solche Störungen in Frequenzbereichen bis 6 GHz schnell identifizieren und die Ursachen ermitteln lassen.

Stromversorgung testen

Bei Embedded-Designs ist es wichtig, dass die einzelnen Module zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Reihenfolge die korrekte Stromversorgung erhalten. Das R&S-RTE-Oszilloskop in Kombination mit zwei breitbandigen R&S-RT-ZVC-Tastköpfen ist eine Lösung für Power-Sequencing-Messungen. Damit lassen sich simultan bis zu 20 Spannungen analysieren.

Für viele Messaufgaben im Bereich Forschung und Entwicklung bietet sich das Oszilloskop R&S RTM3000 mit 10 Bit vertikaler Auflösung, 5 Gsample/s Abtastrate und einem Standardspeicher von 40 Msample pro Kanal an. Es ist zum Beispiel dafür geeignet, das Regelkreisverhalten eines Netzteiles zu analysieren. Die Messergebnisse zeigt das Gerät praxisgerecht über ein Bode-Diagramm an. So können Entwickler die Auswirkungen von Anpassungen gut nachvollziehen und verbessern.

Für Service und Wartung an elektrischen und elektronischen Geräten aller Art eignet sich das tragbare und vollständig isolierte CAT-IV-Oszilloskop R&S Scope Rider RTH. Das Handheld-Oszilloskop ist mit dem Funktionsumfang eines Labormessgeräts ausgestattet und ermöglicht nun mit der neuen Option R&S RTH-K38 auch die Erstellung von Scripts für automatische Messdurchläufe.

Power-Integrity-Messungen

Der Vektornetzwerkanalysator R&S ZNL ist eine Lösung für Power-Integrity-Messungen in Frequenzbereichen bis 6 GHz. Mit ihm lassen sich niedrige Impedanzen prüfen, wie sie im Schaltungsdesign gefordert sind. Darüber hinaus eignet sich das Gerät für zahlreiche weitere Untersuchungen beim Debugging von PCBs: Es ist Vektornetzwerkanalysator, Spektrumanalysator und Leistungsmessgerät in einem.

Zehn Jahre R&S-Oszilloskope

Außerdem begeht Rohde & Schwarz auf der Embedded World 2020 ein besonderes Jubiläum: Vor zehn Jahren hat das Unternehmen seine ersten zwei Oszilloskop-Serien auf den Markt gebracht. Mittlerweile ist Rohde & Schwarz mit acht Gerätefamilien und Frequenzbereichen bis 16 GHz sowie Tastkopfoptionen und Software-Applikationen ein Vollsortimenter in diesem Bereich.

Rohde & Schwarz nimmt das Jubiläum zum Anlass, zehn der R&S-RTB2000-Oszilloskope über das Jahr verteilt zu verlosen. Um eines der Geräte zu gewinnen, müssen Interessenten beschreiben, für welche Anwendung sie ein Oszilloskop aus dem Rohde-&-Schwarz-Angebit gern einsetzen würden und was es dafür auszeichnet.

Rohde & Schwarz auf der Messe

Bildergalerie

  • Die Testsoftware Elektra erzeugt spezifische Testpläne und -berichte für Messobjekte und bietet effiziente Ergebnisanalyse und Berichte.

    Bild: Rohde & Schwarz

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel