Auf dem vierten Technologieforums Bildverarbeitung tauschten sich Besucher über die aktuellen Entwicklungen bei Machine Vision aus.

Bild: Stemmer Imaging

Veranstaltung für Machine Vision in Europa Technologieforum Bildverarbeitung auf Europatournee

23.10.2019

Bildverarbeiter und Interessierte tauschen sich europaweit über aktuelle Branchentrends aus: Zum vierten Mal veranstaltet Stemmer Imaging sein Technologieforum Bildverarbeitung. Mit mehr als 1.000 Besuchern in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich hat der Tourauftakt einen neuen Rekord gebrochen.

Mit insgesamt weit über 1.000 Besuchern und mehr als 50 Ausstellern ist das zweijährliche Technologieforum Bildverarbeitung eine zentrale Veranstaltung für Machine Vision in Europa. Die verschiedenen Module aus Vorträgen, Ausstellung und Networking bieten dem Fachpublikum einen Rahmen, um mehr über aktuelle Entwicklungen zu erfahren, sich fortzubilden, Branchenkontakte zu knüpfen und Anregungen für eigene Anwendungen zu gewinnen.

Bewährter Veranstaltungsablauf zum Tourauftakt

Erfahrene informieren die Teilnehmer in sechs parallelen Vortragsblöcken zu Trendthemen wie Industrie 4.0, Embedded Vision, Machine Learning, 3D-Bildverarbeitung oder die Möglichkeiten der spektralen Bildverarbeitung. Grundlagenvorträge zu verschiedenen Aspekten der Technologie ermöglichen Einsteigern, sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen.

Zwischen den Vorträgen haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich in der begleitenden Ausstellung über Neuentwicklungen zu informieren und Lösungsoptionen für diverse Aufgabenstellungen zu diskutieren.

Ausblick: Bildverarbeitungsimpulse für ganz Europa

Stemmer Imaging führte das Technologieforum Bildverarbeitung im Oktober neben Deutschland und den Niederlanden noch in Frankreich und Schweden durch. Der nächste und letzte Stopp ist in Birmingham, Großbritannien. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Veranstaltung.

Die nächste Tour ist für den Herbst 2021 angesetzt.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel