Das pneumatisch betätigte Membransitzventil C50 iComLine mit Gemüs neuem Stellungsrückmelder C12A.

Bild: Gemü

Für High-Purity-Ventile Stellungsrückmelder automatisiert Nassprozessanlagen

25.07.2019

Gemü hat eine elektrische Stellungsanzeige für Ventile entwickelt, die zur Prozessautomatisierung in der Chemie- und Halbleiterindustrie eingesetzt werden kann. Der Rückmelder zeichnet sich laut Hersteller besonders durch seine Kompaktheit und einfache Montage aus.

Gemüs elektrischer Stellungsrückmelder C12A ist als Zubehör für die pneumatisch betätigten Membransitzventile der C50 iComLine erhältlich und soll sich vornehmlich für die Automatisierung in Nassprozessanlagen eignen. Er erfasst über ein photoelektrisches Signal berührungslos die Position der Ventilspindel. Die jeweilige Ventilstellung (offen/geschlossen) wird über ein elektrisches Signal an die Anlagensteuerung übermittelt.

Kompaktheit gepaart mit leichter Montage

Hervorzuheben sind laut Gemü das kompakte Design sowie die einfache Montage des C12A. Er ist für alle Nennweiten der C50-iComLine-Baureihe verfügbar und kann auch auf den M-Block PC50 iComLine adaptiert werden.

Die Stellungsanzeige verfügt über die Schutzklasse IP64 und wird mit einem 24-VDC-Anschluss betrieben. Gemü liefert sie entweder vormontiert oder als Nachrüstset aus.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel