In pulververarbeitenden Betrieben kommt es meistens zu Verschmutzungen durch Staub und Rauch.

Bild: Pixabay, 11891922

Rollbarer Entstauber Staub und Rauch mobil absaugen

13.09.2019

ASD 200.1 heißt ULTs neuester Vertreter seiner mobilen Absauganlagen. Unterschiedliche Filterkonzepte kommen mit feinen und groben Partikeln zurecht und erlauben es, die gereinigte Luft wieder in den Arbeitsraum zurückzuführen.

In Produktionsprozessen, bei denen mit pulverförmigen Stoffen gearbeitet wird, verunreinigt oftmals Staub den Arbeitsbereich. Zusätzlich kann bei mechanischen Prozessen Rauch entstehen, wenn die verarbeiteten Materialien erwärmt werden. Staub und Rauch sind einerseits gesundheitsschädlich, andererseits beeinträchtigen sie die Qualität von Produktionsprozessen.

Um dieses Problem zu lösen, stellt ULT den ASD 200.1 mit einer Panelfilter- und einer Taschenfiltervariante zur Verfügung. Das ermöglicht den Einsatz bei feinem sowie grobem Staub. Werden H14-Filter genutzt, soll sich dabei eine Abscheiderate von 99,995 Prozent erzielen lassen. Die gefilterte Luft kann dem Arbeitsraum dadurch wieder zugeführt werden (Umluftbetrieb), es entstehen keine Wärmeverluste.

Angebot an Zubehörteilen vermeidet lästiges Suchen

Das ASD 200.1 kann mit bis zu vier Erfassungselementen wie Absaugarmen oder Schläuchen (DN 50, 75, 80) bestückt werden. Mittels integrierter Unterdruck-Konstanthaltung sowie wählbarer Druckbereiche (Ecoflow-CS-Technologie) lässt sich die Absaugleistung des Gerätes je nach Anzahl der genutzten Absaugstellen automatisch an die Arbeitsbedingungen anpassen.

ULT bietet zudem Original-Zubehörteile wie Fußschalter zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, Absaugschläuche verschiedener Längen, Y-Schlauchstücke, Muffen, Reduzierungen oder eine Konsole zur Installation von Absaugarmen direkt auf der Anlage. Dieses Angebot wurde speziell für die 200.1-Geräteserie ausgelegt, was Anwendern die aufwendige Suche nach Zubehörteilen und deren Anpassung an die Schadstoff-Erfassungssituation abnehmen soll.

Auf Wunsch installieren ULT-Mitarbeiter das komplette System vor Ort.

Bildergalerie

  • Die mobile Absauganlage ASD 200.1 von ULT.

    Bild: ULT

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel