DENIOS AG

Begehbare Brandschutzsysteme sollen eine vielfältige und vor allem sichere Möglichkeit zur Lagerung von Lithium-Akkus darstellen.

Bild: Denios

Ratschläge für Brand- und Berstschutz So können Lithium-Ionen-Akkus sicher gelagert werden

07.11.2018

Lithium-Akkus sind durch ihre verhältnismäßig kleine Größe und ihre hohe Speicherkapazität heutzutage unerlässlich. Allerdings birgt die Technologie ein nicht unerhebliches Brand- und Berstrisiko. Gesetzliche Vorgaben zum sicheren Lagern, Laden und Testen gibt es allerdings noch nicht. Denios zeigt auf, welche Schutzmaßnahmen beachtet werden sollten.

Sponsored Content

Fakt ist: Betriebe sind nach §5 ArbSchG zur Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen sowie zur Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen verpflichtet. Denios setzt sich seit Jahren mit dem Thema auseinander und bietet geeignete Raumsysteme zum sicheren Lagern, Laden und Testen von Lithium-Akkus an. Zusätzlich will das Unternehmen die Kunden mit aktuellem Wissen und Empfehlungen versorgen.

Praxisbewährte Räume

Hinsichtlich der Lagerung von Lithium-Akkus bietet Denios von einem kompakten Brandschutzlager für kleine Mengen oder Größen bis hin zum großräumigen Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect (RFP) Lösungen an. Das begehbare Lagersystem Walk-In-Fire-Protect (WFP) etwa soll als Handlager für kleinere Modulgrößen vielfältige Möglichkeiten bereitstellen.

Testräume für Lithium-Akkus entwickelt das Unternehmen fast ausschließlich nach Kundenanforderungen. Dabei fließen Aspekte wie Aufstellungsbedingungen, Nutzungskonzept, kundenseitige Gefährdungsbeurteilung und das betriebliche Sicherheitskonzept in die Bedarfsanalyse ein.

Fokus auf Sicherheit und Komfort

Die Brandschutzlager von Denios werden in stabiler, doppelter Stahlrahmenkonstruktion produziert und sind jeweils als Gesamtsystem für eine Feuerbeständigkeit von 90 bis 120 Minuten innen und außen zugelassen. Für Deutschland liegt eine DiBt-Zulassung vor. Die mobilen Raumsysteme sollen dadurch mit wenig Aufwand im Betrieb und in bestehende Infrastrukturen integriert werden können.

In Sachen Ausstattung legt die Firma besonderes Augenmerk auf Sicherheit und Komfort. Aspekte wie einfache Zugänglichkeit oder flexible Regalsysteme werden ebenso bedacht wie sicherheitsrelevante Merkmale und Überwachungsmechanismen.

Nähere Informationen über Richtlinien, Handhabung und Sicherheitslösungen zum Thema Lithium-Akkus können Sie im Online-Ratgeber von Denios nachlesen.

Zum Online-Ratgeber

Bildergalerie

  • Mit dem RFP können Lithium-Akkus sicher gelagert werden.

    Bild: Denios

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel