Zwiebelkuchen ist vor allem in Süd- und Ostdeutschland sowie in der Schweiz bekannt.

Bild: iStock, Mariha-kitchen

Handling im Verpackungsbereich So gelingt der Zwiebelkuchen mit Vakuumtechnologie

06.09.2021

Wie werden aus Pulvern Produkte? Automatisiertes Handling und Vakuumtechnologie für Prozessunternehmen gibt es auch diesen September wieder auf der Fachpack zu sehen. Ein Unternehmen stellt seine Maschinen dabei anhand der Herstellung eines Zwiebelkuchens vor.

Wenn aus Pulvern Produkte werden, müssen die Inhaltsstoffe für eine wirtschaftliche Produktion schnell in der richtigen Mischung und Menge bereitstehen, Artikel effizient in die Verkaufsverpackung gefüllt und in Umkartons gepackt werden. Auf Paletten gestapelt gelangen sie dann zum Einzelhandel. Für alle diese Prozessschritte bietet die Firma Piab Lösungen an.

Beispiel Zwiebelkuchen: Hier kommen etwa die ergonomischen Hebelifter der Schwesterfirma Tawi zum Einsatz. Sie heben Säcke mit Zutaten wie Mehl in Sackentladestationen. Von dort verteilen lebensmittelkonforme piFlow-p-Smart-Vakuumförderer die richtige Menge an Zutaten und Gewürzen weiter zu den Teigmixern. Mittels einer Autotuning-Funktion erfolgt die Umstellung von einer Zutat auf die andere dabei schnell und automatisch.

Aus einer Kiste mit Zwiebeln nehmen der Saugnapf MX oder der sanfte piSoftGrip die Zwiebeln einzeln auf und platzieren sie in entsprechende Schneidvorrichtungen. Der Käse wird mit einem Flächengreifer mit piGrip-Saugnäpfen von einer Palette genommen und dem Reibeprozess zugeführt.

Saugnäpfe selbst testen

Für fertig gebackene Zwiebelkuchen, die in Folienverpackungen verschweißt werden, öffnen spezielle Saugnäpfe mit dünnen Silikonlippen die Folienbeutel zur Befüllung. Duraflex-Saugnäpfe stellen die Kartons auf, in die die eingeschweißten Zwiebelkuchen schließlich gestapelt werden. Mehrere Kartons können mit Kenos-Flächengreifern auf Paletten gestapelt werden.

Mit dem Einsatz des piCompact-23-Smart-Ejektors lassen sich die Vakuumprozesse über die darin integrierten Funktionen wie IO-Link, automatische Zustandsüberwachung, vorbeugende Wartung und Echtzeitjustierung steuern. So landen die Zwiebelkuchen schnell im Einzelhandel und von dort auf dem Tisch, um mit einem Glas Federweißen genossen werden zu können.

Neben den genannten Produkten stellt Piab auf seinem Fachpack-Stand auch den piCobot und den MCG-Mini-Cobot-Greifer vor. Die Saugnäpfe lassen sich dabei an einem Testtisch selbst ausprobieren.

Bildergalerie

  • Mittels einer Autotuning-Funktion passt der Vakuumförderer piFlow p Smart seine Einstellungen automatisch an das zu fördernde Gut an.

    Bild: Piab

  • Für die Handhabung empfindlicher Produkte eignet sich der piSoftGrip.

    Bild: Piab

  • Ein Greifer mit piGrip-Saugnäpfen nimmt einen Käseblock von einer Palette.

    Bild: Piab

  • Der Allrounder-Saugnapf MX kann einfach mit dem MCG- oder piCobot-Vakuummodul an einem Cobot installiert werden.

    Bild: Robominds

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel