ABB AG

Antriebe übersichtlich per App überwachen: Ein zuverlässiges Condition Monitoring muss nicht kompliziert sein.

Bild: ABB

Einfaches Condition Monitoring (Promotion)

So geht Antriebsüberwachung per App und Mobilfunk

02.06.2020

Ein transparentes Zustandsmonitoring für elektrische Antriebe ist meist mit viel Aufwand verbunden. Doch neue Lösungen ermöglichen es jetzt, Frequenzumrichter einfach via Mobilfunk in der Cloud zu überwachen oder per App eine direkte Verbindung zur Support-Line aufzubauen.

Instandhaltern und Maschinenbauern stellen sich bei der Zustandsüberwachung von Antriebssystemen zahlreiche Herausforderungen. Sie fragen sich etwa, wie sie Antriebssysteme am besten schützen und mehr Einblicke in die Anwendung gewinnen können, um Ausfälle zu verhindern oder die Zeit der Entstörung zu verkürzen. Nicht zuletzt müssen sie den Wartungsaufwand rechtfertigen.

Auch suchen Maschinenbauer nach Möglichkeiten, um sich am Markt durch „smarte Maschinen“ zu differenzieren und die Zustandsüberwachung für die Antriebstechnik in ihr digitales Angebot oder ihre Cloud-Struktur zu integrieren. Eine einfache Inbetriebnahme und effiziente Reaktion im Support-Fall sind weitere wichtige Punkte.

Im neuen Whitepaper von ABB erfahren Sie, wie eine digitale Antriebsüberwachung per App und Mobilfunk-Technologie dabei hilft, diese Herausforderungen zu meistern.

Zum Whitepaper-Download

Dieses Whitepaper ist der zweite Teil rund um ABBs Technologie zum digitalen Antriebsstrang. Den ersten Teil finden Sie hier.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel