Beim Umgang mit Feuer ist Vorsicht geboten. Hima stellt deshalb auf der Thermprocess standardisierte Lösungen für Brennersicherheit vor.

Bild: Pixabay, fxxu

Steuerung von Brennern und Kesseln Sicher mit Feuer hantieren

23.05.2019

Hima zählt dieses Jahr zu den Ausstellern der Thermprocess, die vom 25. bis 29. Juni 2019 in Düsseldorf stattfindet. Auf seinem Messestand stellt das Unternehmen Sicherheitslösungen für Brennersteuerung und Verbundregelung vor. Im Fokus stehen dabei die Smart Safety Applications für Burner-Control-Systeme (BCS).

Die Smart Safety Applications von Hima sind für Mehrbrenner- und Mehrstoffbrennersysteme ausgelegt. Temperaturen, Drücke, Massen- und Volumendurchflüsse sowie die Feuerungsleistung werden automatisch angepasst und stabilisiert.

Mittels der Burner-Management-Lösung lässt sich die Verbundregelung für Brenner und Kessel gemäß der gültigen Normen in der Prozessindustrie umsetzen. Zudem soll sie für eine maximale Verfügbarkeit von Feuereinrichtungen sorgen. Der Aufwand für Wartung und Instandsetzung wird ebenfalls reduziert, während Kommunikationsschnittstellen und -protokolle das Bedienen und Beobachten des Feuerungsprozesses unterstützen.

Brennersicherheit „ready for use“

Als neue Lösung für applikative Brennersicherheit zeigt Hima auf der Thermprocess die HIMatrix Combustion SafeGuard (CSG). Sie ist auf die Anforderungen von Systemintegratoren, Brennerherstellern und Maschinenbauern im OEM-Markt zugeschnitten. HIMatrix CSG ist eine Serie von vorkonfigurierten SIL-3-Sicherheitssystemen, die für den direkten Einsatz als Feuerungsautomaten für Brenner ausgelegt und Teil der Smart Safety Platform von Hima sind.

HIMatrix CSG ist als „Ready for use“-Lösung konzipiert. Das macht sie direkt einsatzbereit und laut Hersteller flexibel an nahezu jede gängige Instrumentierung von Gasbrennern parametrierbar. Sie ist unabhängig von der Instrumentierungsumgebung und lässt Kombinationen verschiedener Hersteller sowohl auf der Sensor- als auch auf der Aktorseite zu.

Schneller einsatzbereit nach Shutdown

„Ready for use“ steht zudem für eine standardisierte Lösung, die komplett vorprogrammiert ist. Neben SIL 3 ist die HIMatrix-CSG-Familie gemäß den Normen EN 298, EN 12067-2 und EN 1643 zertifiziert und EG-Baumuster-geprüft nach der aktuellen Gasgeräteverordnung 2016/426/EU (DVGW).

Mit der Lösung sollen sich Brenner schneller wieder in Betrieb nehmen lassen. Eine vollständige Fehlerdiagnose ermöglicht es, die Ausfallzeit nach einem Shutdown deutlich zu verringern.

Hima auf der Thermprocess 2019

Bildergalerie

  • Himas Smart Safety Applications sind für Mehrbrenner- und Mehrstoffbrennersysteme ausgelegt. Die Burner-Management-Lösung ermöglicht die Verbundregelung für Brenner und Kessel und sorgt für eine maximale Verfügbarkeit von Feuereinrichtungen.

    Bild: Hima

  • Als neue Serie von „Ready for use“-Lösungen ist HIMatrix Combustion Safeguard (CSG) für den direkten Einsatz als Feuerungsautomaten für Brenner ausgelegt. Die standardisierte Lösung ist komplett vorprogrammiert, baumustergeprüft und direkt betriebsbereit.

    Bild: Hima

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel