SCHURTER AG ELECTRONIC COMPONENTS

Mit der Distributionsvereinbarung weitet TTI seine Belieferung mit Schurter-Produkten auf die EMEA-Region aus.

Bild: Schurter

EMEA-Region Schurter und TTI unterzeichnen Distributionsvereinbarung

13.02.2020

Die beiden Unternehmen Schurter und TTI arbeiten seit mehreren Jahren bereits in Frankreich zusammen. Nun wird diese Zusammenarbeit auf das übrige Europa, Afrika und den Nahen Osten ausgedehnt: mit einem EMEA-Distributionsabkommen.

Sponsored Content

2008 wurde TTI mit der Übernahme von Mateleco in Frankreich zu einem wichtigen Distributor von Schurter-Produkten. Mit der kürzlich unterzeichneten Distributionsvereinbarung werden die passiven, elektromechanischen und diskreten Bauelemente nun auch in ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika angeboten.

„Wir freuen uns, dass wir nun in der Lage sind, die hochwertigen Produkte von Schurter noch mehr Kunden anzubieten und unsere Wertversprechen zu kombinieren, um unseren Kunden den besten Service zu bieten. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Einführung und eine langfristige Partnerschaft“, äußert sich Felix Corbett, Supplier Marketing Director bei TTI Europe, zu dem Abkommen.

Ähnlich sieht es Laurent Brühl, Geschäftsführer von Schurter Frankreich: „TTI hat sich als verlässlicher und kompetenter Partner erwiesen, der seine hochgesteckten Ziele in den vergangenen Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit deutlich übertreffen konnte. Mit TTI als globalem Distributor werden wir diverse Märkte künftig noch besser bedienen können.“

TTI ist mit über 133 Niederlassungen in Europa, Amerika und Asien einer der größten Distributoren im Bereich der elektromechanischen Komponenten. Das Unternehmen wurde 1971 gegründet und beschäftigt über 6.700 Mitarbeiter weltweit.

Verwandte Artikel