PEAK-System Technik GmbH

Das Diagnose-Gerät PCAN-MiniDiag FD erlaubt schnellen Netzwerkzugriff und ist komfortabel einhändig zu bedienen.

Bild: Peak-System

Auf unbekannte Netzwerke zugreifen Schnelle CAN-Bus-Diagnose aus einer Hand

30.01.2019

Ein Technologieunternehmen hat ein Handheld-Gerät zur grundlegenden Diagnose und schnellen Überprüfung von CAN- und CAN-FD-Bussen veröffentlicht. Das batteriebetriebene Gerät verfügt über Funktionen, welche beispielsweise die Terminierung, Buslast, Nachrichten- und Fehlerzähler sowie die am CAN-Anschluss anliegenden Pegel anzeigen.

Sponsored Content

Besonders an Peak-Systems PCAN-MiniDiag FD ist insbesondere, dass Anwender mit der Erkennung der Übertragungsrate zum ersten Mal in Sekundenschnelle auf beliebige CAN-Netzwerke zugreifen können. Genauer werden durch Bit-Timing-Messungen für CAN die Nominalbitrate und für CAN FD zusätzlich die Datenbitrate ermittelt.

Einhändige Bedienung möglich

Das PCAN-MiniDiag FD kann durch seine kompakte Größe problemlos mit einer Hand bedient werden und passt in jede herkömmliche Hosen- oder Jackentasche. Das Gerät eignet sich für Servicetechniker und Entwickler, die schnell auf unbekannte CAN-Netzwerke in Fahrzeugen, Maschinen oder Industrieanlagen zugreifen und eine einfache Diagnose durchführen wollen.

Das PCAN-MiniDiag FD verfügt über einen D-Sub-Anschluss, ein OLED-Display, eine Folientastatur mit vier Tasten und ein Gehäuse mit erhöhter Schutzart IP42. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Peak-System:

Mehr zum PCAN-MiniDiag FD

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel