RUTRONIK Elektronische Bauelemente GmbH

Renesas hat eine neue RZ/A2M MPU entwickelt.

Bild: Rutronik

Embedded Artificial Intelligence Rutronik präsentiert Renesas-MPU mit verbesserter Bildverarbeitung

07.02.2019

Um Embedded-Artificial-Intelligence-Lösungen (E-AI) auch für High-End-Anwendungen anbieten zu können, hat Renesas Electronics die neue RZ/A2M-MPU entwickelt. Sie verfügt über eine Bildverarbeitung in Echtzeit und ist wegen ihres geringen Energieverbrauchs auch für mobile Anwendungen geeignet.

Sponsored Content

Im Vergleich zum Vorgängermodell RZ/A1 bietet die neue MPU zehnmal mehr Bildverarbeitungsleistung. Sie enthält den von Renesas entwickelten DRP (Dynamically Reconfigurable Processor), der die Echtzeit-Bildverarbeitung bei geringem Stromverbrauch möglich macht. Dadurch können auch Anwendungen mit Embedded-Geräten, wie kompakte Industriemaschinen, intelligente Haushaltsgeräte, Kameras mit Bilderkennung und Serviceroboter, bildbasierte KI-Funktionen ausführen. Solche intelligenten Endpunkte bieten im Gegensatz zu Cloud-basierten Ansätzen Echtzeit-Performanz und gewährleisten Datenschutz und Sicherheit.

Mit der MIPI-Kameraschnittstelle verfügt der RZ/A2M über eine bei Mobilgeräten gängige Schnittstelle. Zur Ausstattung gehört außerdem ein 4-MB-On-Chip-RAM, dessen hohe Kapazität einen externen DRAM überflüssig macht. Eine zweikanalige Ethernet-Schnittstelle und ein Hardware-Verschlüsselungsbeschleuniger sorgen für eine sichere Netzwerkverbindung. Für die schnelle Inbetriebnahme bietet sich das Evaluation-Board-Kit an: Darin enthalten sind ein CPU-Board, ein Sub-Board, ein HDMI-Stick-Board, ein MIPI-Kamera-Modul, ein Segger J-Link Lite, zwei USB-Kabel sowie eine Referenz-Software und eine DRP Image-Processing Library.

Unter www.Rutronik24.com ist der Mikroprozessor als Muster bestellbar.

Verwandte Artikel