Seit Ende Juni 2018 ist eine Photovoltaikanlage mit Panasonic Modulen HIT, mit 212,55 Kilowatt, auf dem Bislett Stadion in Oslo in Betrieb.

Bild: Abmas Elektro

150.000 kWh Strom pro Jahr Stadion setzt auf Solarstrom

01.08.2018

Vor kurzem wurde auf dem Bislett-Stadion in Oslo eine Photovoltaikanlage mit 212 kW Leistung installiert. Diese umfasst insgesamt 654 Module und sorgt so für einen jährlichen Stromertrag von 150.000 Kilowattstunden.

Die Photovoltaikanlage mit Signalwirkung wurde auf dem Bislett-Stadion in der norwegischen Hauptstadt errichtet. Diese erzeugt mit den Panasonic-HIT-Modulen, welche eine Leistung von 212,55 Kilowatt bieten, auf den Tribünendächern Solarstrom.

150.000 kWh Strom pro Jahr

Die Anlage, mit 654 Modulen Panasonic HIT N325, ist in zwei Teilanlagen auf der Ost- und West-Seite oberhalb der Tribünen installiert. Mit Hilfe einer Flachdach-Aufständerung konnten die Module optimal in Richtung Ost und West positioniert werden. Die Photovoltaik-Anlage wird jedes Jahr rund 150.000 Kilowattstunden Solarstrom erzeugen, die komplett im Stadion verbraucht werden sollen.

CO2-Emissionen verringern

Bis 2030 sollen die CO2-Emissionen in Norwegen, im Zuge des Klimaschutzabkommen von Paris, um 40 Prozent reduziert werden. Die Photovoltaikanlage soll der erste Schritt dahingehend sein. Denn das Bislett-Stadion im Zentrum Oslos benötigt gerade im Sommer, für die Lüftung und die Kühlung in den Gebäuden, viel Strom. Aber auch die Beleuchtung verschlingt viel Energie.

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel