Die neuen Geschäftsführer bei Pöppelmann, von links nach rechts: Henk Gövert, Norbert Nobbe und Matthias Lesch.

Bild: Pöppelmann

Neue Leitung Pöppelmann strukturiert Geschäftsführung um

20.05.2019

Es gibt Veränderungen bei der Leitung des Lohner Kunststoffverarbeiters Pöppelmann: Das Unternehmen ernennt drei neue Geschäftsführer, die gemeinsam und gleichberechtigt die Leitung übernehmen.

Künftig werden Norbert Nobbe, Matthias Lesch und, ab dem 1. September 2019, Henk Gövert als Geschäftsführungs-Trio gemeinsam das Unternehmen Pöppelmann Holding leiten. Der bisherige CEO Torsten Ratzmann verlässt Pöppelmann in gegenseitigem Einvernehmen. Das teilte der Vorsitzende des Unternehmensbeirates Ralf Hochhäusler kürzlich mit.

Werdegang der Geschäftsführer

Norbert Nobbe (57) ist bereits seit 1988 bei Pöppelmann. Seit 2008 ist der Diplom-Ingenieur als Geschäftsführer für Produktion und Technik des Unternehmens verantwortlich.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2019 bestellte der Beirat Matthias Lesch (41) zum Geschäftsführer der Pöppelmann Holding. Der Lohner startete 2001 als Trainee bei Pöppelmann, danach war er unter anderem zwei Jahre im Management des Pöppelmann-Werkes in den USA tätig. Bereits seit 2008 ist er Prokurist und weltweit verantwortlich für Marketing, Vertrieb und Innovation.

Henk Gövert (37) übernimmt sein neues Aufgabengebiet als kaufmännischer Geschäftsführer der Pöppelmann Holding am 1. September 2019. Dies ist für ihn auch eine Rückkehr zu beruflichen Wurzeln: Der 37-Jährige startete 2002 bei Pöppelmann mit einem dualen Studium zum Wirtschaftsingenieur. Nach erfolgreichem Abschluss war er unter anderem zwei Jahre kaufmännischer Leiter bei Pöppelmann USA sowie drei Jahre kaufmännischer Leiter der Pöppelmann-Division Famac. Berufsbegleitend absolvierte Gövert ein weiteres Studium zum Wirtschaftsjuristen. Berufliche Erfahrungen außerhalb Pöppelmanns sammelte er bei Ernst & Young und seit November 2015 als kaufmännischer Leiter sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Grimme Landmaschinenfabrik.

Die zunächst zwei und ab dem 1. September drei Geschäftsführer werden ihre Entscheidungen gleichberechtigt und in enger Abstimmung miteinander treffen. Mit diesem Geschäftsführungsmodell hat das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht.

Kommentare zur neuen Struktur

Beirat und Gesellschafter seien fest davon überzeugt, dass Pöppelmann mit dem Geschäftsführungs-Trio bestens für die Zukunft aufgestellt sei, erklärt Gesellschafterin und stellvertretende Beiratsvorsitzende Catherin Vitale. „Sie stehen für Kontinuität, langfristiges Denken und Fachkompetenz – und, was für die Gesellschafter am wichtigsten ist: Alle drei passen sehr gut zur Unternehmenskultur von Pöppelmann und sind hochmotiviert“, sagt Vitale.

Der scheidende CEO Torsten Ratzmann war 2016 von Harting zu Pöppelmann gekommen. Vitale betont: „Beirat und Gesellschafter danken Herrn Ratzmann für seine wertvolle Arbeit und Impulse und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen Werdegang alles erdenklich Gute und viel Erfolg.“

Von den Mitarbeitenden des Unternehmens verabschiedete sich Ratzmann mit persönlichen Worten: „Gemeinsam haben wir viel bewegt und viel erlebt. Und wir haben einiges voneinander und miteinander lernen dürfen. Am stärksten geprägt war meine Pöppelmann-Zeit durch die intensive und hervorragende Zusammenarbeit mit Ihnen allen. Für diese Zusammenarbeit, für Ihre Offenheit und für Ihr Vertrauen meinen herzlichsten Dank.“

Firmen zu diesem Artikel
Verwandte Artikel